Montag, 31. Oktober 2016

Gruselstoff

Ich feiere kein Halloween, aber ich mag Grusel und Horror und da nutze ich halt mal dieses Datum, um euch diese Horror-Shorts vorzustellen. Alle auf Englisch, sorry. Aber ich denke, man kann sie sich auch gut anschauen, wenn man nicht so gut Englisch kann. Außer vielleicht "Suckablood".


Als Einstieg ein einminütiger Horrorfilm:



Mit Oujia-Bords spielt man nicht! Das müssen sechs Leute am eigenen Leib erfahren, nachdem sie einen echten Dämon beschwört haben, der ein kleines Spiel mit ihnen spielt. Steh still und du überlebst, bewege dich und du stirbst. Am Ende bleibt nur einer übrig. Wie das Standbild schon zeigt, es ist mit Blut zu rechnen...




Die Geschichte einer Katze, die ein Mensch werden will.

THE CAT WITH HANDS from Robert Morgan on Vimeo.



Das hier ist ein Horrorshort, der völlig ohne Blut und Specialeffects auskommt. Eine Gruppe von Kindern wagt sich in ein verlassenes Gebäude, wo sie einen Raum mit einem Lichtschalter entdecken.




Wenn du an deinem Daumen saugst, kommt dich Suckablood holen! Das ist ein Fluch, den die Stiefmutter ausspricht, um ihre Tochter davon abzubringen, am Daumen zu saugen.



 Viel Spaß beim Gruseln.

1 Kommentar:

  1. Heute bin ich zu schwach für solche Filme ;p

    Kennst Du den:

    https://www.youtube.com/watch?v=tOI4bJ0-IrY

    Ich bin ja echt hart im Nehmen, aber der hat mir einige schlaflose zeiten beschert...

    Nebenbei: wenn Du mal auf meinem Blog schauen magst... ich hab Dich nominiert... *hüstel*

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.