Montag, 7. Dezember 2015

Trägt man jetzt so...



...zumindest wenn man das Koelschgirl ist, sich letzten Mittwoch den Fuß umgeschlagen hat und heute diagnostiziert bekommen hat, dass ein Stück vom Knöchel abgebrochen ist (das aber wenigstens da geblieben ist, wo es hingehört) und Bänder angerissen sind. Das schmucke Teil darf ich jetzt 4 bis 6 Wochen tragen. 

Immerhin ist mein Trommelfell wieder heil. Ich hoffe, das war jetzt erstmal genug "Selbstverstümmelung" für die nächste laaaaaaaaaaasaange Zeit.

Kommentare:

  1. aua.
    Jute Besserung.
    Schöne Kuckebeinzeit.....nech?
    Hach, es ist aber auch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HUCKEbein.
      *ischbinneTippschlampesosorry*

      Löschen
    2. :D Ist es, jo... Dankeschön.

      Löschen
  2. Gute Besserung.
    Kommt ja auch zu einer doofen Jahreszeit...hoffentlich bleibt's noch ein bißchen länger warm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Erstaunlicherweise kann man mit dem Ding Schuhe tragen. Hab sogar Stiefeletten mit einem etwas weiterem Schaft, die noch passen.

      Löschen
  3. Autsch....na wenn, dann machst Du es richtig, was?

    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, einfache Stauchung oder Prellung wäre ja auch langweilg. ;)

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch! Da haste jetzt wirklich was davon. Ich weiss, wovon ich rede. Gut, ich hab’ mir damals den Knöchel gleich ganz zerlegt, aber was Du da hast, macht sicher auch Spaß.

    Gute und vor allem schnelle Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. In dem Fall wäre ich gern spaßbefreit. ;)

      Löschen
  5. Auauauau....Kurier dich gut aus, gute Besserung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Werd ich. Gehe allerdings arbeiten. Aber ich bekomme von meinen Kolleginnen den Kaffee gebracht und auch anderes nimmt man mir ab, so dass ich weniger laufen muss. Das ist nett. ^_^

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.