Samstag, 24. Januar 2015

Gemütlich






Kommentare:

  1. So kuschelig, hach! :-) Ich hab' meine Katzen-Pläne dieses Wochenende zu den Akten gelegt. *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab's eben in deinem Blog gelesen. Ist schon so, mit Katzen ist man halt unflexibler und kann weniger spontan reisen. Ich finde es gut, dass du entschieden hast, momentan keine Katzen zu haben. Es wäre vermutlich wirklich nicht fair den Tieren gegenüber.

      Löschen
    2. Komischerweise entbrennt da gerade eine Diskussion mit Katzenhaltern in meinem Umfeld. Die meinen nämlich, es geht wohl, dass ich Katzen halte. Ich halte es für Quatsch, weil ich einfach zu oft nicht da bin ... da sollten sie doch eigentlich froh sein, dass ich nicht so egoistisch bin und trotzdem welche hole. Vielleicht bekommen sie dadurch aber auch nur selbst ein schlechtes Gewissen?!

      Löschen
    3. Das kann schon sein. Ich zumindest hätte definitiv ein schlechtes Gewissen, wenn ich ständig weg wäre. Es ist schon okay, wenn sich mal für einen Urlaub oder zwei jemand anderes um die Katzen kümmert und es geht auch, die Katzen mal von beispielsweise Freitag auf Sonntag mit gut gefüllten Näpfen und sauberem Katzenklo ganz allein zu lassen, ohne, dass jemand nach ihnen schaut (wird bei mir im März der Fall sein). Aber sowas sollte meiner Meinung nach eine Ausnahme sein. Und ich weiß, ich werde da ein schlechtes Gewissen haben.

      Ja, Katzen sind im Großen und Ganzen selbständig und sicher unabhängiger als Hunde. Aber wenn ich sehe, wie sehr sich meine beiden freuen, wenn ich am späten Nachmittag/frühem Abend von der Arbeit nach Hause komme, was definitiv nicht nur damit zu tun hat, dass es dann bald Nassfutter gibt und wenn ich sehe, wie sehr sie abends und am Wochenende meine Nähe suchen, dann würde ich es ihnen nicht antun wollen, aller paar Wochen über einen mehr oder weniger längeren Zeitraum allein bleiben zu müssen.

      Gehen tut es sicherlich, dass du dir trotzdem Katzen hältst, aber ich schließe mich da dir an, ich finde, das wäre egoistisch.

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.