Mittwoch, 11. Juni 2014

Neues Kerlchen

Nein, es gibt keinen neuen Mann in meinem Leben, aber in hoffentlich spätestens 3 Wochen einen neuen Laptop. Kurzentschlossen habe ich heute ihn hier bestellt, einen Dell Inspiron 17-3737. Von außen ein hübsches 17,3 Zoll-Display, ich steh auf große Kerle ;), mit TrueLife und HD+-Auflösung (1.600 × 900), innere Werte unter anderem Intel® Core™ i5-4200U Prozessor (bis zu 2,6 GHz, 3 MB, Areitsspeicher 6 GB, zwei DIMMs (1 x 2 GB + 1 x 4 GB), DDR3, 1.600 MHz, 750GB-Festplatte. 

Mag sein, dass mein aktueller Samsung-Laptop zu retten ist, aber der Akku zickte bereits rum, Laufzeit ohne Netzteil zum Teil nur noch 15 Minuten und am Netzteil löst sich an einer blöden Stelle die Isolierung, das ist nur eine Frage der Zeit, bis da ein Kabelbruch passiert. Beides nachkaufen ist auch nicht grad günstig.

Und da es bei Dell momentan einen Ausverkauf mit reduzierten Geräten gibt, plus nochmal 10% Rabatt und versandkostenfrei, schlug ich spontan zu. 449,11 Euro habe ich eben überwiesen. Ich hatte schon mal eine ganze Weile einen Inspiron, der relativ unverwüstlich war und einige Jahre auf dem Buckel hatte, bevor es einen Kabelbruch am Display gab. Ich hatte auch mal einen XPS, genau den, der auch in "Big Bang Theory" oft zu sehen ist, aber lang bevor die Serie hier in D lief. :D Wenn ich so 2000 oder 3000 Euro übrig hätte, dann würde ich mir einen Alienware-Laptop holen, da träume ich schon lang von. Aber habe ich nicht.

Mein Samsung wird dann übrigens in der Firma durchgecheckt, sobald unser EDV-Spezialist wieder aus seinem Urlaub da ist. Vielleicht bekommen wir ihn ja wieder ans Laufen, so dass ich zumindest problemlos an meine ganzen Daten komme. Vielleicht schaffen wir es ja auch, ihm die Keys für das Windows 7 Ultimate und das Office 2010 zu entlocken, die da drauf sind. Denn einen Nachteil hat der Inspiron, da ist Windows 8.1 drauf. 

Windows 8 habe ich auch auf meinem Ultrabook, das ich dann doch gestern reaktiviert habe. Konnte eh nicht schlafen, weil viel zu warm. Die letzten beiden Nächte habe ich zusammen keine 4 Stunden schlafen können. Ich bin auf der einen Seite völlig fertig und auf der anderen irgendwie "hyper". Zurück zu Windows 8, ich KANN ES NICHT LEIDEN!!!! Ich hab's versucht, aber wir werden keine Freunde.

Und komm mir jetzt keiner mit "hättest dir besser nen Mac geholt". Ich bin kein Applehasser, aber ich habe oft genug mit Appleprodukten zu tun gehabt, dass ich sage kann, ich mag sie nicht. Mal ganz abgesehen davon, dass ich sicher kein vergleichbares MacBook oder was auch immer für den Preis bekommen hätte. Und mehr als 500 Euro war mein Budget für diese Anschaffung nicht. PC und Laptop mit Windows, Phone und Tablet Android. Und nein, ich lerne auf meine alten Tage auch kein Linux und Co. Ich diskutiere da auch nicht drüber, da bin ich stur! Punkt! ;)

Kommentare:

  1. Na, dann viel Spaß mit dem neuen Klappaltar! Sollst auch nicht diskutieren, soll doch jede[r] nehmen, was passt.

    Kabelbrüche an blöden Stellen (Gehäusedurchführungen, Stecker …) lassen sich übrigens gut mit Sugru oder einer dieser neumodischen Knetklebemassen flicken. Falls Du den Samsung loswerden, aber nicht wegwerfen willst, frag’ doch mal im Raumzeitlabor oder beim Reparaturcafé. Oder Freecycle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und danke für die Tipps. Je nachdem was nun mit dem Samsung los sein wird, kommt er evt. als Notfallrechner in den Schrank oder ich hatte überlegt, ihn als Bastlergerät anzubieten. Müllkippe wollte ich vermeiden.

      Löschen
    2. Blödsinn, Moss. Bei Kabelbrüchen hilft nur Löten, aber für Isolationsbrüche ist die Klebeknete klasse!

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.