Montag, 2. Juni 2014

Kleine Freuden

Feststellen, dass man beim Mittwochslotto mit einem Einsatz von 3 Euro und ein paar Zerquetschten 2 Richtige plus Zusatzzahl getippt hat, was 5 Euro entspricht.

Den Lottoschein gegen einen 5-Euro-Schein eintauschen.

4 von den 5 Euro in ein dunkles Hefeweizen inklusive Trinkgeld investieren und das in der Sonne genießen, während man in seinem Kindle Paperwhite liest. 

Und andere ein wenig neidisch machen, weil man das Foto auf Facebook postet. :D





Kommentare:

  1. Mich machste nicht neidisch. Mag kein Weizenbier. Hab zwar kein Kindle, aber ein e-Reader. Der macht natürlich nicht die Buchstaben golden, aber liest sich genauso gut. *Ätsch*^^
    Aber schön das Du im Lotto gewonnen hast. Uns fehlte die Zusatzzahl.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, dass meiner die Buchstaben golden macht, wäre mir jetzt noch nicht aufgefallen. :D Mein erster eBook-Reader war halt ein Kindle und der Einfachheit halber und weil schon soviele Bücher vom dem Laden mit dem A und den Zon habe bleibe ich da vorerst bei. :)

      Ich trink selten Weizen, doch ab und an habe ich da richtig Lust drauf, aber wenn, dann Dunkles. :)

      Löschen
    2. Ich meinte das mit den goldenen Buchstraben nur, weil er ja so als der Mercedes unter den eBook-Readern gilt. Er kann alles und eh besser und eigentlich ist er DER einzig wahre. *augenroll*
      Ich bin da nicht so der Trendsetter, wecke meist mein Ehrgeiz damit, ein ebenbürtiges günstiges Gegenstück zu finden. :o))

      Hättest Du übrigens dein Gewinn nicht doch lieber gewinnbringend anlegen sollen, oder in die Socke im Schrank für schlechte Zeiten tun sollen, statt so verschwenderisch damit umzugehen? :D

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.