Sonntag, 15. Juni 2014

Immer diese unangekündigten Besucher

Ich hab's mir mit dem Ersatz-Läppi (das Ultrabook, noch nicht der Neue) im Bett gemütlich gemacht, Conina liegt mal wieder in meiner Armbeuge, so dass sie mit auf den Bildschirm gucken kann. Plötzlich fährt der Kopf hoch und sie starrt ins dunkle Wohnzimmer, bewegt den Kopf, als wolle sie irgendwas genau taxieren. Sieht aus wie ne Eule, diese kreisende Kopfbewegung, wenn ihr wisst, was ich meine.

Ich: "Haben wir wieder Besuch?"

Kurzer Armschlecker, dann schiebt sie den Kopf noch ein Stück nach vorne und fixiert, was immer sie fixiert. 

Ich: "Na, dann geh mal rüber und sag ihm Hallo." 

Conina springt auf und marschiert rüber. 

Und ward für ziemlich lange nicht mehr gesehen. Conina und mein Besuch mögen sich....


Kommentare:

  1. Diese Art von Besucher gibt es hier auch. Leider ist der Haushalt nun katzenlos, und ich weiß nicht, wann Besuch da ist, denn es schaut niemand mehr hin. Wahrscheinlich muss ich meinen 7. Sinn trainieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, dass auch wir "Besuch" spüren können, wenn wir lernen, nicht nur unseren, ich nenne es mal, anerkannten Sinnen zu vertrauen. :)

      Löschen
  2. Auch hier schaut dieser Besuch vorbei. Unser Krümel geht allerdings nicht hin, oder nur ein zwei Tapsen entgegen. Er erwartet das der Besucher selbst kommt und sich vorstellt. Hat er aber bis heute nicht gemacht. - Also ich hätte ihn auch gern mal kennengelernt. :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine beiden sind vom Verhalten her sehr hundeartig. Ich, und auch echter Besuch, werde immer an der Wohnungstür in Empfang genommen, ich bekomme von Conina Begrüßungslecker und Pasha sucht mit seinem Kopf meine Hand und stupst dagegen. Sie kommen ja auch, wenn ich pfeife oder ihre Namen rufe. :)

      Löschen
  3. Da wir jetzt auch einen Hund haben könnte es passieren, dass ich Besuch auch wahrnehme, wenn er kommt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer weiß? Ich hoffe, es ist immer netter Besuch. :)

      Löschen
    2. Das Haus ist über 100 Jahre alt. Das hat Potential;-)

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.