Dienstag, 15. April 2014

Der 1. Urlaubstag

Zwar relativ spät ins Bett gegangen, so gegen 2 Uhr, aber heute morgen deutlich vor meiner eigentlichen Arbeitsaufstehzeit wach geworden, trotzdem noch eine ganze Weile im warmen Bett verbracht und gedöst. Festgestellt, dass ich einen Husten habe, einer der so schön weh tut tief im Hals und ein bisschen brennt. Juchhei! Festgestellt, dass es da draußen ganze 8 Grad hat. ACHT! Kein Wunder, dass die Katzen so kuschelig sind, auch untereinander. Sie teilen sich grad, besonders nachts, ein Körbchen. Dabei war letzten Mittwoch in der Wettervorhersage zu lesen, dass es heute bis 26 Grad werden könnte. Ich weigere mich, die Heizung wieder anzumachen. Decke muss reichen. Ich werde jetzt noch ein bisschen rumhusten, äh, rumgammeln und mich dann fertigmachen, um den Steuerberater und den Arzt hinter mich zu bringen. Mir wäre ja mehr nach einem Betttag...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.