Dienstag, 11. Februar 2014

Zeichen der Götter und "The Day We Fight Back".

Zuallererst

Wenn ihr im unteren Bereich der Seite ein Popup-Banner bekommt, dann ist das so gewollt und kein Spam oder was anderes Böses. Es geht dabei um diese Aktion https://thedaywefightback.org/. Damit setzt man als Seitenbetreiber ein Zeichen gegen den Überwachungswahn der NSA (und Co).  Das Banner wird morgen auch wieder verschwinden, da diese Aktion nur heute stattfinden. Kann aber sein, dass ich das erst gegen Nachmittag schaffe. Wer es selbst noch einbinden will, den Code dafür findet man auf der Seite. Kopieren und vor </head> im html eures Blogs einfügen. Es gibt auch Avatare und Coverbilder für Facebook, Twitter, etc.

Das Zeichen der Götter

Heute morgen fand ich einen Benachrichtigungszettel für ein Einschreiben im Briefkasten - datiert auf den 04.02! Da hatte wohl ein Nachbar den Zettel fälschlicherweise eine Woche in seinem Briefkasten. Ich ging davon aus, dass das die in USA bestellten Loki-Anhänger waren, denn das würde auch erklären warum ich in den Tracking-Informationen ein "Attempted Delivery Abroad" für den 4. Februar stehen habe. 

Also machte ich mich nach der Arbeit auf den Weg zur Postfiliale und tatsächlich, es war ein kleiner Umschlag der den weiten Weg aus New York zu mir zurückgelegt hatte. Und als würden sich die Götter mit mir freuen, erschien kurz nachdem ich aus der Filiale raus war Bifröst, äh, ein Regenbogen am Himmel.

 Das sind die Anhänger. 

Und ganz besonders an Sol: Sie sind klasse, wirklich eine schwere, gute Qualität, auch die Lederbänder mit verstellbaren Metallverschlüssen wirken nicht ramschig. Bei einem der Anhänger hatte ich sogar noch eine bronzefarbene Gliederkette dabei. Durch das konvexe Glas wirkt der Druck unter dem Glas auch tatsächlich dreidimensional. Ich bin begeistert.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.