Dienstag, 28. Januar 2014

Vorurteile

Man soll mit jenen in der Überschrift Erwähnten ja vorsichtig sein, denn oft genug bestätigen sie sich nicht und solange man offen genug ist, Vorurteile zu revidieren, sollten sie sich als Unsinn oder zumindest als Ausnahme von der Regel erweisen, finde ich sie ab und an zu haben nicht weiter schlimm. Nur... 

Folgendes Szenario:  Zehundah, WSV und alles Reduzierte ist nochmal um 50% reduziert. Da ich jeden Tag nach der Arbeit an diesem Laden vorbeikomme, wage ich mich hinein. Nicht nur einmal, nein mehrfach werde ich von verschiedenen pummeligen, südländischen Frauen mit Kopftuch  beim Ständerdurchgucken quasi "abgedrängt", zum Beispiel in dem sich einfach ein Arm zwischen mich und die Hosen schiebt und man sich eine Hose schnappt, die meine Größe hatte und die ich eigentlich just in diesem Moment näher anschauen will, um sie dann eventuell auch anzuprobieren. Ich hatte dann recht schnell keinen Bock mehr auf WSV.

Ehrlich? Das sind so die Erlebnisse, bei denen es mir schwer fällt, bestimmte Dinge als Vorurteil zu sehen. 

Und ja, ich habe zumindest einmal was dazu gesagt, aber mehr als ein kurzes Glotzen kam nicht als Reaktion.


Kommentare:

  1. Du musst ins Trainigslager: Gehe zum Discounter, wenn Kinderklamotten im Angebot sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vollkommen richtig, und da werden alle Einzelkind- und Reihenhausmuddies zu Hyänen!
      Selbst erlebt, ich wollte es nicht glauben, Hysterie um pinke Buddelhosen....

      Löschen
    2. Ich habe zwar eine leicht masochistische Ader (wie wahrscheinlich alle Katzenbesitzer ^^), aber ich wüsste wirklich so gar keinen Grund, warum ich mich für solche Situationen trainieren sollte. Ich spare zwar gern ein paar Euro, aber nicht um jeden Preis, schon gar nicht zum Preis meines Seelenfriedens. Und vor allem Zehundah-Sachen sind DAS nicht wert. ;)

      Löschen
  2. Tja, erinnert mich aber an Episoden mit in-die-Hacken-gerammten Kinderkarren bei Charles & Anton am Paradeplatz von eben derselben oben beschriebenen Ethnie - (übrigens ist genau der gleiche Laden in DA deutlich anders sortiert, da merkst du doch den Unterschied in der Population), das sind Erlebnisse, die ich hier nicht vermisse.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.