Donnerstag, 19. Dezember 2013

Und nun...

... eine kleine Werbeunterbrechung






Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich finde solche Schlagabtausche witzig. Coca Cola und Pepsi können das ja auch sehr gut. Leider gibt es sowas in Deutschland nicht, zumindest wüsste ich auf Anhieb von nix. Ob das eine rechtliche Sache ist oder "wir" dafür zu mimosenhaft sind, keine Ahnung.

      Löschen
    2. Fand ich auch gut.

      So etwas fällt wohl unter vergleichende Werbung. Die war in Deutschland lange verboten, ist zwischenzeitlich aber mit Einschränkungen erlaubt. Hin und wieder sieht man ja mal so Andeutungen im Fernsehen. Warum man nicht in die Vollen geht, weiß ich auch nicht. So etwas wie hier müsste an sich zulässig sein.

      Löschen
    3. Jo, eben, vergleichende Werbung ist schon seit Jahren auch hier teilweise wieder erlaubt. Aber wenn ich mir (bei Wiki) so durchlese, welche Einschränkungen es gibt, dann will sich wohl kein Unternehmen der Gefahr verklagt zu werden, aussetzen. Im Grunde darf man ja auch fast nix. Schade.

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.