Sonntag, 29. Dezember 2013

Der Kosenamengenerator und andere Sinnlosigkeiten

Keine Idee, wie ihr euer Herzblatt nennen sollt? Außer Hasi, Bärchen, Schatz und Schnucki fällt euch nix ein? Da kann, wenn auch nur auf Englisch, geholfen werden. Warum selber Stunde um Stunde mit Grübeln verbringen, wenn es doch den "Cutesy Pet Name Generator" gibt?

Ich wäre auf Grundlage meines bürgerlichen Vor und Zunamens "Poo-poo Balls"- ähm, iiiih! Nur der Vorname ist auch nicht besser, "Obese Nooks" mag ich nicht wirklich genannt werden. Oh, Koelschgirl ergibt übrigens "Stinky Balls". Also irgendwie...

Madame Coninakatze wäre "Stinky Baby"- stimmt ja gar nicht! Und Pashakater wird zu "Sweet Ears" - na, das ist doch tatsächlich mal süß.

Es scheint übrigens egal zu sein, ob man "male" oder "female" angibt.

Da bleib ich doch lieber bei meinem Piratennamen: "Annie "Shiny Buckles" Jones - The Heart of Parrot Coast! This pirate be good of heart, strong of stomach, and sore of head!" Und mein Schiff nenne ich "The Bloody Madness" (Pirate Ship Name Generator), wobei "The Horrid Manta of Atlantis" hätte auch was.

Und zum Schluss, für nicht ganz jugendfreie Fantasien empfehle ich den weiblichen Lesern den "Fangirl Fantasy Generator" und den männlichen den "Magical Girl Generator".

Ich kann mich nicht entscheiden, welche Fantasie soll's werden? "The oversexed half-dragon. His amber eyes speak of inner dangers. His flowing hair is sky-blue. He tends to be soft-spoken. His outfits are strange." oder doch lieber "This mage may be evil, but can be changed by love. His aquamarine eyes twinkle with naughty possibilities. His long and luxurious hair is turquoise."

Rrrrrr.

Und ihr so?

Kommentare:

  1. Oh je, Kosenamen. Da habe ich, wenn es um Menschen geht, so gar keinen Bezug zu. Meine Angetraute hat drei Vornamen. Einer davon sollte als Anrede wohl ausreichen. Vielleicht liegt es daran, daß ich als Kind mit Kosenamen überschüttet wurde. Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich habe das auch nicht so ausgeprägt, besonders nicht zu der "Hasi-Mausi-Bärchen-Fraktion". Meinen Mann habe ich meistens auch beim Vornamen gerufen, allerdings auch immer mal Schatz und ab an Süßer, weil ich seine Süße war. Ein Partner hat mich "Kleines" genannt, was ich immer witzig fand, da ich immerhin 1,74m bin und er nicht so arg viel größer war.

      Löschen
  2. Also...mit den Balls haben sie's ja. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Kosenamen auch üüüüüüüüüberhaupt nicht. Das ist mir irgendwie suspekt. Die Frau, die man liebt, die spreche ich lieber mit dem wirklichen Namen an. Aber es gab auch schon Ausnahmen. Vor Jahren begleitete ich so eine lustige Frau, das ging dann irgendwie nicht anders, ich musste es manchmal sagen, Süße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab nur eine besonders ausgeprägte Abneigung gegen "tierische" Kosenamen, insbesondere, wenn man dann noch ein -i oder ein -chen dranhängt. DAS finde ich furchtbar und wenn es mir ansonsten eher egal ist, ob mein Partner mir einen Kosenamen verpassen möchte, da würde ich dann drum bitten, es zu unterlassen. ^^

      Lustigerweise nenne ich allerdings meine Katzen gern mal Mäuschen. :D Ich käme aber nie auf die Idee, einen Partner so zu nennen.

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.