Montag, 7. Oktober 2013

Vorgesorgt...

... für die kalte Jahreszeit, die für mich Bad(e)saison ist:



Links "Glückliche Auszeit" mit Rotem Mohn und Hanf
und 
rechts "Jungbrunnen" mit Granatapfel und Amaranthöl.

Lustig finde ich, dass auf der rechten Flasche ein Warnhinweis sowohl auf der Flaschenrückseite, als auch als Aufkleber auf dem Verschluss angebracht ist, der da lautet "Nicht zum Verzehr geeignet", aber man auf der anderen Flasche keinen Hinweis findet, dass der Inhalt nicht zum Rauchen geeignet ist.

Noch von er letzten Saison habe ich aus der selben Serie "Kuschelbad" mit Ingwer, Kardamom, Macadamia und Honigextrakt. Eine interessante Mischung, auf die ich aber wirklich Lust haben muss. Grundsätzlich sind mir diese Zutaten dann doch in Speisen lieber. 

Die Aroma-Pflegeduschen "Lebensfreude"- Litsea Cubeba, Zitrone und "Gute Laune" - Maracuja, Grapefruit kann ich übrigens auch sehr empfehlen.

Nein, ich krieg kein Geld und auch keine "Naturalien" für diesen Blogeintrag. ;)

Kommentare:

  1. In der nächsten Wohnung will ich auch unbedingt eine Badewanne!

    (Und? Hat Pasha dich gestern noch während des Badens besucht? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nie, nieeeeee wieder eine Wohnung ohne Wanne! Da mache ich ehrlich gesagt, lieber woanders Abstriche. Meine vorletzte war ohne und ich hatte vorher nicht gedacht, dass mir Baden so fehlen würde.

      Es ist kaum zu glauben, aber ich konnte gestern ohne Stinkbombe baden. Allerdings war's trotzdem ganz so entspannend, wie erhofft, denn kurz bevor ich in die Wanne stieg, ging im Hausflur an den mein Bad grenzt Geschnatter los und das ging bis kurz nachdem ich wieder aus der Wanne bin. Und ich war immerhin ca. eine halbe Stunde drin. Wenn man sich soviel zu erzählen hat, warum geht man dann nicht in die Wohnung und macht das gemütlich bei ner Tasse Kaffee oder Tee und im Sitzen? Zumal das glaube ich Nachbarinnen waren, die beide hier im Haus wohnen.

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.