Mittwoch, 7. August 2013

Gereizt

Moah, ich kann mich heute selber nicht leiden, bin extrem schnell auf 180, ärgere mich über Kleinigkeiten und verspüre das Bedürfnis auf irgendwas einzudreschen. Ich hoffe, es ist nur PMS.  Im Büro hat mich die Arbeit anscheinend abgelenkt.

Los ging es schon heute Morgen, da wollte ich mir noch schnell die Beine rasieren und griff zum kürzlich neu gekauften Rasiergel Sensitive. Nur, dass es kein Rasiergel war, sondern Deospray. Irgendjemand hat in der Drogerie anscheinend Deo zum Gel gestellt und ich hab nur "Sensitive" gelesen und die Dose in den Korb gepackt. Naja, nicht schlimm, ich hatte noch anderes Gel. 

Einschub: Ich hatte vor einer Weile mal den Wilkinson Intuition bei einer Werbeaktion geschenkt bekommen, der hat einen "Conditioner" eingebaut, durch den man sich den Schaum/das Gel ganz sparen können soll. Ehrlich? Das ist einer der besch.... Rasierer, die ich je hatte. Ich bin froh, dass ich den geschenkt bekam und nicht gekauft habe. Mein aktueller Favorit ist der Fantastique von De-Emm.
 
Nach dem Rasieren und Duschen dachte ich, wo ich jetzt schon mal das Deospray habe, kann ich es ja auch mal ausprobieren. Normalerweise benutze ich ein Roll-On von einer bestimmten Marke, weil mir das zum einen lieber ist als Spray und ich zum anderen beim Wechsel der Deomarke oder selbst der Sorte innerhalb der Marke gern mal schlechte Erfahrungen gemacht habe, in dem Sinne, dass ich meinen Geruch eklig fand. Aber egal, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Frisch losgesprüht! 

Hust. Keuch. Röchel. Würg. 

Jetzt fiel mir auch noch der andere Grund ein, warum ich lieber Roll-Ons nehme, dieser feine "Staub" den diese Sprays produzieren, löst bei mir gern mal oben aufgezählte Reaktionen aus. Ich hab das Gefühl, das Zeug legt sich auf die Schleimhäute, klebt am Gaumen und an der Zunge und setzt sich in den Atemwegen fest. Das Phänomen habe ich auch bei bestimmten Haarsprays und Parfüms. 

Ich hatte heute Morgen ungelogen noch eine Stunde später das Gefühl, mir hängt was im Hals.

Der Arbeitstag an sich verlief größtenteils unspektakulär, zwischendurch gingen mal für ca. 15 Minuten keine Emails raus, aber da war's dann auch. Gegen halb zwei machte ich dann  Feierabend, loggte mich aus (wir haben so eine Zeiterfassung mit Keycards) und verschwand noch kurz auf der Damentoilette um mich was frisch zu machen. Beim Blick in den Spiegel dachte ich dann, ich seh nicht richtig. Mein heute Morgen frisch angezogenes Polo-Shirt wies am Kragen, an den Schultern und an der Brust komische gelbliche Flecken auf. Wo zum Teufel sind die hergekommen und warum habe ich die beim Anziehen und dem Blick in den Spiegel zuhause nicht gesehen?

Ich bin auf dem Heimweg kurz in einen bekannten Klamottenladen und habe da für jeweils 5 Euro zwei neue Shirts gekauft, von denen ich eines gleich angezogen habe. Schon auf dem Weg zum Laden hatte ich gesehen, dass meine Straßenbahn nicht fuhr, weil ein Streckenteil wegen irgendwas gesperrt war. Es sollte zwar Ersatzverkehr in Form von Taxen stattfinden, aber erfahrungsgemäß klappt das eher schlecht als recht, weshalb ich beschloss einen Abstecher zum Elektronikmarkt mit dem Planeten zu machen, in der Hoffnung, dass die Störung in der Zeit behoben sein würde. Dort erstand ich dann ein günstiges Thermometer, das innen und außen misst.

Inzwischen fuhren die Bahnen auch wieder. Juchhu! Ich unterbrach die Fahrt noch einmal, um schon mal ein bisschen was für's Wochenende einzukaufen und war dann gegen 16 Uhr zuhaus. 

Dort machte ich mir eben erstmal was zu essen und hab mir prompt das neue T-Shirt eingesaut. ARGH!


Kommentare:

  1. Wenn ich deo-Spray benutze (ob nun zum pumpen oder mit viel bösen Gasen), muss ich die nächste halbe Stunde mit den Armen über dem Kopf langlaufen. MIr britzelt dann immer irgendwie alles weg. Benutze deshalb seit Jahrzehnten (Shit, bin ich alt...) die Deo-Creme von N... naja, die Marke mit Niveau :D
    Das Zeug ist so genial, macht keine Flecken und ich rieche auch nach einem langen Arbeitstag noch gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenn ich gar nicht. Hmmm, vielleicht mal testen. Wobei deren Roll-ons zu den Deos gehören, die sich nicht so recht mit meiner Körperchemie zu vertragen scheinen.

      Löschen
  2. Du meine Güte, dieser Intuition *anshirnfass*. Den durfte ich ja auch dank Werbeaktion testen und hab ihn nach dem ersten Versuch direkt weggefeuert. Absolute Fehlkonstruktion - bei mir rutschte die Klinge immer nach innen und war ausserdem kaum sauber zu kriegen! Ich nehm seit Jahr und Tag ein ganz normales "Herrenmodell" von Gilette (Fusion mit 5 Klingen)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp exakt meine Kritikpunkte. Hab ihn auch nur einmal benutzt und entnervt in die Ecke gepfeffert.

      Löschen
  3. Gestern war auch hier im Urwald ein Sch...tag. Erst war Chefin total gereizt, wer war dann wieder der Prellbock? Meinereiner, weil ich halt als erstes vor die Füße kam. Dann waren nach und nach die Hondokolleginnen am Spinnen (aus div. Gründen) und zum Schluss war auch meine Laune so weit im Keller, dass ich aus reinem Brass das Angebot zu einem Vorstellungsgespräch in einem anderen Urwaldkaff angenommen habe, weil die händeringend jemanden brauchen.

    5 Stunden später entschuldigte Chefin sich bei mir, ich hatte ja auch Verständnis, aber ich habe kein Verständnis, als Prellbock für die Hondos herzuhalten.

    Ein Blick auf den Kalender zeigte mir, dass wohl diverse Menschen noch Nachwirkungen vom Neumond hatten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin hat die Chefin die Größe, sich zu entschuldigen. Sollte natürlich nicht öfters passieren sowas. Aber tut's wohl? Und gehst du jetzt zu dem Vorstellungsgespräch bzw. warst du?

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.