Samstag, 20. Juli 2013

PRISM und Co - Unschuldig bis das Gegenteil bewiesen ist? Das war einmal.







Das ist nicht wirklich neu und sicher auch nicht erst seit PRISM und TEMPORA so. Kein Mensch sollte Angst haben müssen, dass allein ein "falsches" Wort ihm Probleme machen könnte. Leider sind wir schon so weit. Ich habe es selbst 2009/2010 im Bekanntenkreis erlebt, da hat jemand die Petition gegen Netzsperren, die auf dem Petitionsportal des Bundestages zu finden war und die damals sehr viel Aufsehen erregte, nicht unterzeichnet, weil er tatsächlich Angst hatte, dass der Staat dann auf ihn aufmerksam wird und er Probleme bekommen könnte. Obwohl ihm das Thema sehr am Herzen lag. Diese Sorge hörte ich nicht nur von ihm. Das darf nicht sein! Aber es ist so. Und manchmal kommt in mir der Verdacht auf, dass selbst das Öffentlichmachen dieser Überwachungsmaßnahmen den "Mächtigen" nicht ganz ungelegen kommt. Denen kann es doch nur recht sein, wenn das "Fußvolk" zu ängstlichen Duckmäusern wird...

Auf Demos, auf die mein Schatz und ich gingen wollte er übrigens auch nicht mit, denn da könnte ihm ja was passieren, man weiß ja nie. Ich weiß, dass ich nicht in so leben will.  "Freiheit statt Angst" ist nach wie vor aktuell.


Kommentare:

  1. Hmja.
    Zensur ist erstmal die Schere im Kopf des Autors. Ich weiss was Du meinst :|

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Zensur ist erstmal die Schere im Kopf des Autors." Genau. Danke.

      Löschen
  2. Hmm, Partisanenkaempfer UND/ODER 'Doppel-Leben'; zur Irritation/'tot-kontrollieren' ?

    LG, G.
    (mit Dank an Koenigstyrann f. entsprechenden Einwurf)

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.