Montag, 1. Juli 2013

Not happy

Da poste ich abends vorm Zubettgehen noch "Don't Worry Be Happy" und in der Nacht meint mein Magen, dass ihn irgendwas was so gar nicht happy macht. Ein bisschen geschlafen habe ich auch, aber mit Unterbrechungen für Toilettenbesuche. Seit ca. 8 Uhr scheint es überstanden zu sein, ganz klein bisschen latent übel ist mir aber immer noch. Hab mich deshalb dann doch lieber krank gemeldet, auch wenn ich das montags doof finde, weil ich denke, dass dann immer alle meinen, man macht blau und sich ein verlängertes Wochenende. Und jetzt probier ich mal, ob mein Magen Gemüsebrühe akzeptiert...

Kommentare:

  1. find ich richtig, weil du nicht weisst was es ist, blöd wenn dus in die firma schleifst alle ansteckst oder schlimmer es dir noch schlechter geht

    AntwortenLöschen
  2. Na denn, gute Besserung!

    Was haben wir beide den gemeinsam angestellt; ich hatte denselben 'rubbish' !?
    Nicht dass sich die Toilette auch nur irgendeinen Zentimeter unerlaubterweise vom Platz bewegen wuerde - habe sie aber trotzdem vorsichtshalber immer ordentlich festgehalten.
    War also Cola mit Salzbrezeln-Tag fuer mich gestern; scheine aber 'uebern Berg' zu sein: kann Cola schon wieder nicht mehr verknusen (nur mit Wasser verduennt) = gutes Zeichen bei mir!

    Tja, kenn' ich: diesen seltsamen 'watte-artigen' Gang, wenn man seinen eigenen Fuessen nicht vertraut !
    Ausgerechnet bei Dir mit/und Diabetes, waere ich aber doppelt vorsichtig = bitte/danke!

    Kopf hoch und liebe Gruesse,
    G.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soso, das kam aber verdammt schnell von der anderen Seite der Erdballs rüber. ^^ Aber schön, dass es dir wieder besser geht. Bei mir scheint es auch wieder gut zu sein. Mein Joghurt ist jedenfalls drin geblieben.

      Und genau wegen des Diabetes gibt's bei mir keine Cola und Salzstangen sondern die Gemüsebrühe. Und da ich im Schnitt dreimal am Tag Blutzucker messe, passiert da schon nix. Unterzucker merke ich zudem auch körperlich früh genug. Musst dir keine Sorgen machen. :)

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. ... ohne Cola 'dauert' mir das zuuu lange! :-o
    D.h.: 'Feind' erst heraus-federkielen; dann Restbestaende 'heraus-aetzen' und ab DANN koennt Ihr vorsichtig weitere Sachen in Etappen in mich hineinfuettern.
    Geht seltenst anders - kriegt mein Sauhund von Koerper sonst so was wie Eigen-Dynamik und spielt sich - sogar ohne jeglichen verbliebenen Inhalt - dann derart 'in gruen' sich weiter, bis ich einen Arzt brauche, um mit Injektionen was zu stoppen. Dies in juengerem Stadium schon manchmal gehabt = verzichtbar, wenn moeglich!
    'Er' hat ja schon uuunheimlich gelernt - vor allem, seit wir hier auf unserem Grundstueck auf sog. 'Tankwasser' sind. D.h.: Regenwasser (inkl. Vogel-Droppings mit einer Priese Possum-Poo und dergl. ;-) !) nur grob gefiltert.

    Gibt's hier oefter mal Tel.-Verkaufsversuche von allen moeglichen Desinfektionsmoeglichkeiten dieses - 'urploetzlich' ab-so-lut gefaehrlichen Wassers. Hierzu meinte dann mein GoeGa zu einem der armen Anrufer in ca. "Hmm, ne, mate, ich behalte mir das unbehandelt, denn ICH scheine der einzige Kollege in der Firma zu sein, welcher ohne jegliche Probleme essenstechnisch mit aaaallem der sog. unhygienischeren Dritte-Welt-Laendern fertig wird!"
    Da mag was drann sein; bei mir - wie gesagt: auch 'ziviler' geworden!

    LG, G.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.