Mittwoch, 10. Juli 2013

Gucken! Ganz!







Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben wir dasselbe Video geschaut? ;) Es geht doch nicht darum, dass er oder irgend ein Mann eine Frau sein sollte oder sein will. Es geht um Wahrnehmung bzw. man kann sagen, um selektive Wahrnehmung und um (unbewusste) Selektion, die Ausgrenzung zur Folge hat. Für mich hat das, was erst sagt verdammt viel Substanz.

      Löschen
    2. erst=er (blöde Autokorrektur)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, dass du es anders zu sehen scheinst und für dich mag das eine Banalität sein. Dann bist du aber eine Ausnahme und kein "Normalzustand". Der Normalzustand ist leider der, dass viele Männer sich tatsächlich mit einer Frau, die sie optisch unattraktiv finden nicht abgeben würden. Und ich spreche nicht von Beziehung oder Partnersuche. Sie würden einer solchen Frau nicht die Chance geben, sie kennenzulernen, den Menschen kennenzulernen, der vielleicht eine tolle Persönlichkeit hat.

      Das gilt umgekehrt sicher auch für viele Frauen. In unserer Gesellschaft ist leider so, dass größtenteils die Äußerlichkeiten deutlich mehr zählen, Attraktivität, Stellung, Materielles als der Mensch an sich. Ich habe es selbst oft genug erlebt und ich erlebe es grad wieder bei meiner Suche nach Leute für Unternehmungen. Wie oft werde ich gefragt, wie ich aussehe und ob ich ein Foto zuschicken kann oder man beschreibt mir, wie man aussieht. Noch bevor überhaupt Interessen auf's Tapet kommen.

      Mich interessiert es null, ob jemand dick, klein, knochig, muskulös, glatzköpfig, langhaarig ist, ob er ne krumme Nase, schiefe Zähne, ne Hasenscharte hat oder Model ist. Ich habe mir noch nie meine Freunde nach Attraktivität (oder auch nach Status) ausgesucht. Verdammt viele tun das aber. Wenige tun es nicht. so zumindest meine Erfahrung - deshalb sind das im Video absolut keine Banalitäten und hat einiges an Substanz.

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.