Donnerstag, 2. Mai 2013

Ich will wieder ins Bett!!!

Beschissen geschlafen, der Kreislauf läuft nicht im Kreis, äh, rund. Und hier liegt wegen Streik nun zum fünften (!!!) Mal innerhalb von zwei Wochen der Öffentliche Nahverkehr lahm. Dass nicht wenigstens ein Notverkehr einmal die Stunde eingerichet wird, ist mir unverständlich. Ver.di verspielt sich aktuell viele Sympathien hier in der Region. Ich werde mich gleich auf mein neues Rad setzen (müssen), um die 10km zur Arbeit irgendwie zu schaffen.  Wenn ich sie denn schaffe und nicht vorher vom Rad kippe. Hoffentlich trocken. Ca. 45 Euro für's Taxi hin und zurück ist mir dann doch zu teuer. Da würde ich mit meiner Teilzeitstelle dann im Prinzip nur für's Taxi arbeiten gehen.

Seufz. Ich muss dann mal los...

From Millan.NetFrom Millan.Net

Kommentare:

  1. Wünsch dir erst mal gute Besserung. Kopf hoch, das wird wieder!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Gewerkschaften in Deutschland verstehe ich eh nicht. Alle paar Jahre werden irgend welche windelweichen «Forderungen» präsentiert und (ggf. garniert mit so ein bißchen Streiktheater) zu einem Drittel oder so «durchgesetzt», und am 1. Mai stellt sich der Sommer hin und lobt die gute Politik der Merkel. Ach, und Generalstreik ist in Deutschland ja verboten. Am Ende tritt dabei noch einer auf den Rasen …

    Gute Besserung, und komm gut hin & wider!

    AntwortenLöschen
  3. Das liegt daran, dass in DE Gewerkschaften mit Wirtschaft und Politik Hand in Hand gehen, ich könnte eine nette wahre Geschichte über eine gewisse Gewerkschaft und ein gewisses Unternehmen erzählen und was da auf kommunalpolitischer Ebene ablief (und noch abläuft) läßt sich dann auch in die "große" Politik hochrechnen.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.