Montag, 13. Mai 2013

Facebook Update im echten Leben

Da hat man sich als Facebook User grade an die letzten Änderungen gewöhnt, schwupps, sieht die Timeline schon wieder anders aus, alles ist irgendwie irgendwo anders und die Privatsphäreneinstellungen darf man auch wieder anpassen. Wie sowas aussehen könnte, wenn das im echten Leben passieren würde, zeigt das folgende Video.




Kommentare:

  1. Hihi.. ja, da wird einem erst mal klar, was wir so alles hinnehmen von fb!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin nicht bei Facebook
    ich bin nicht bei Facebook
    tanz den Antifacebook-Conga...

    Okay, das singen übe ich noch. Und bis dahin grinse ich mir einen ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich tanz mit, bin auch nicht dabei (wenn Du mir die Melodie verrätst, könnte ich dafür das singen übernehmen)...

      Löschen
  3. Ätsche, ich auch nicht, ich auch nicht.... *überbeideseitengrinsendundzungerausstreck*
    kann auch nicht singen, tanze aber gerne mit. ;D

    AntwortenLöschen
  4. ;-) :-D - iiijaaaa, 'wir' gingen einander noch ab !!!

    Werde auch staendig gefragt, warum ich fb-Einladungen nicht annehme.
    Grund: bester und zuverlaessigster Punk-Friseur fuer mich, da instant aaalle Haare stehend - ohne Gel-Benutzung! ;-)

    Wie hat einst mein Mann gegrinst, als ich ihm auf dem Bog einer Dame den Witz zeigte mit einem Paerchen im Bett und nach 'wohl getaner Arbeit' er um seine, aehem 'Leistungsbewertung' anfraegt und sie hierauf meint "read my blog" ! :-D
    D.h.: reicht auch schon! ;-) :-D

    LG, G.

    PS: Mittlerweile weiss die ganze Welt schon ueber Sachen Bescheid, welche einen selbst betreffen, bevor sie einen selbst ueberhaupt erreichen/zu Augen/Ohren kommen = hmm, kopfkratz.



    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.