Sonntag, 12. Mai 2013

Der Draht

Es ist schon komisch. Mit manchen Menschen gibt es von Anfang an sowas wie einen "natürlichen Fluss". Die Unterhaltung läuft einfach, es macht Spaß, man sucht nicht nach Worten, sondern sie fliegen einem quasi zu. Und mit anderen ist es zäher als der zäheste Kaugummi und verkrampft versucht man irgendetwas in Gang zu bringen, was aber im Grunde von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist. Dieses Phänomen gibt es "live" als auch "virtuell". 

Live ließe sich das vielleicht noch durch Sympathie und eine gewisse Antipathie, durch den berühmten "ersten Eindruck" erklären, denn auch wenn manch einer das weit von sich weisen will, bei einer Begegnung entscheiden oft schon die ersten Sekunden darüber, ob jemand einem sympathisch ist oder nicht. Das heißt nun nicht, dass sich das durch ein näheres Kennenlernen nicht wieder ändern kann, aber eine erste Einschätzung nimmt meiner Meinung nach jeder vor. 

Virtuell fällt der erste Eindruck aber ja weg, oft gibt es nicht mal ein Foto und trotzdem hat man sofort einen Draht zueinander oder man hat ihn eben nicht. Jedenfalls erlebe ich das öfters und ich finde das faszinierend. Da stellt sich mir manchmal die Frage, ob es da nicht tatsächlich sowas wie "Schwingungen" gibt, die man sendet und empfängt, ganz egal, wie nah oder weit jemand weg ist. Wer weiß? Vielleicht lässt sich das alles irgendwann mal mit der Quantentheorie erklären. ;)

Und jetzt zeigt meine Laptopuhr 13:37 - gute Zeit um nun Schluss zu machen. ^^

Wer den Sinn findet, darf ihn zum Sonntagskaffee einladen. :D

Nachtrag: Mit "virtuell" meinte ich nicht das Bloggen, denn das ist zwar auch ein Austausch, und manchmal ein Dialog, aber weniger direkt, keine Unterhaltung in dem Sinne, wie ich es verstehe. Ich hatte da eher meine Erfahrungen beim Chatten im Kopf. Und wenn ich im Chat angeschrieben werde, dann gehe ich fast immer bewusst nicht auf das Profil des anderen, weiß also im Grunde gar nichts über mein Gegenüber, was mich irgendwie beeinflussen könnte.

Kommentare:

  1. Kann ich nur bestätigen... das Ergebnis sitzt jetzt rechts neben mir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich dann der Idealfall. :)

      Löschen
  2. ;-) mit grooooossem Seufzer: WEM sagst Du das?!!

    LG, G.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich Kaffee hätte, würde ichs tun! :)

    Ich glaube der erste Eindruck hier ist kein anderer als im RL. Auch hier zieht doch die Optik. Oder welche Themen der Autor bevorzugt. Was ihm wichtig ist. Auch hier finden wir manches doch zuviel und aufdringlich oder zu fad und eintönig... oder es ist einfach nicht soooo unseres.

    Den Vergleich kann man ganz gut knüpfen. Kommt natürlich darauf an, ob es nur um die Symphatie geht.. oder um mehr. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bezog das "virtuell" nicht speziell auf Blogs, eigentlich dachte ich beim Schreiben gar nicht ans Bloggen. Ich chatte ganz gern und bin dafür in der ein oder anderen Community und genau da erlebe ich es öfter, dass man von Anfang an diesen Draht zueinander hat, dass sofort eine interessante und/oder lustige Unterhaltung entsteht, ein Wort ergibt das andere oder eben das genaue Gegenteil, mehr als die üblichen Floskeln "hallo", "wie geht's", "was machst du so" passiert nicht. Dabei kann aber auch die interessante Unterhaltung genau damit beginnen.

      Löschen
  4. 'Draht' ist auch evtl. beim Einkauf im SuMa ein dabei sich ergebender Ratsch mit einer wildfremden Person; auch wenn sich die Wege 5 Min. spaeter komplett und fuer Nimmer-wiedersehen trennen.
    Muss allerdings gestehen, dass ich schon der Typ bin, welcher im SuMa 1 Std. mit jemandem am 'Eck lehnend' ratschen kann (= wildfremde Person; weil die 'bekannten' weiss man ja wo man sie faende) und/oder mich aus/auf einer Shopping-Tour urploetzlich gemuetlich im Kaffee mit Jemanden sitzen finde (= ab-so-lut nicht immer maennlich !!! ). Ich hab' - leider - auch das Naturell,unbekannte vermeintlich 'traurige Gesichter' entlang
    meines Lebensweges zu fragen, OB 'was' ist = Minimum 'Ratsch' - better case 'Kaffee' ;-) !
    O.K., (ich bin) nicht jedermanns Geschmack - aber 'Draht' sortiert das schon aus (= und es gibt noch soooo viel 'restliche Welt' welche stattdessen 'drahtig' sein koennte ;-) !)

    LG, G.



    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.