Dienstag, 9. April 2013

Weil das letzte Mal Daumendrücken ja so gut funktioniert hat...

... würde ich mich freuen, wenn ihr mir nochmal die Daumen drückt. 

Ab nächste Woche Montag geht's für mich nun wieder los mit dem Angestelltendasein.  Der Wecker wird dann so gegen 7:00/7:15 Uhr klingeln. Arbeitszeit von 9 bis 13 Uhr. So für's wieder an einen so geregelten Tag gewöhnen ist es vermutlich ganz gut, dass es nur eine Teilzeitstelle ist. 

Auf der anderen Seite ist es aber eben auch nur eine Teilzeitstelle und was die mir am Ende des Monats an Gehalt bringt, ist nicht so wahnsinnig viel. Zwar ist die Stelle so angelegt, dass ich über Provision und Umsatzbeteiligung mein Gehalt aufstocken kann und ich hoffe, dass mir das auch gelingt (sonst bin ich die Stelle eh wieder los) aber ich würde mich wohler fühlen, wenn ich im Monat zumindest soviel verdiene, dass alle Fixkosten inkl. der normalen Einkäufe gedeckt sind. Das ist beim Status quo nicht der Fall. Das ist nicht ganz so tragisch, da ich noch etwas "auf der hohen Kante" habe, aber recht kurzfristiges Ziel ist, an das Geld nicht mehr ran zu müssen, um die alltäglichen Kosten zu decken.

Aus diesem Grund schau ich momentan nach einem Neben- bzw. Minijob, der mir nochmal so 200 bis 400 Euro einbringen soll. Das ist gar nicht so einfach, denn soviele Angebote gibt der Jobmarkt grad nicht her. Es muss ja auch zu meinen Arbeitszeiten passen.

Auf zwei Minijobs habe ich mich gestern und heute beworben, auf einen dritten werde ich mich morgen bewerben. Die verlangen explizit, dass man anruft und das geht erst morgen wieder. Einer der beiden Jobs von heute wäre einfach genial. Ich gehe auch diesmal nicht ins Detail, weil's das letzte Mal schon so gut geklappt hat, das nicht zu tun.

Also, drückt ihr mir bitte eure magischen, glückbringenden Daumen? Das wäre toll!

Und schon mal als kleines Dankeschön nicht nur für die Daumendrücker sondern für alle Leser:

From Millan.Net

Kommentare:

  1. Da drücke ich dir natürlich ganz megadoll die Daumen - und natürlich viel Erfolg beim ersten Arbeitstag (und allen darauf folgenden) :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück da selbstverständlich auch kräftig mit. Ich hab´s ja auch grad durch, die Suche nach dem passenden Job. Ist wirklich nicht einfach heutzutage.

    Viel Glück für nächsten Montag :-)
    B.

    AntwortenLöschen
  3. Bin schon dabei!
    Alles wird gut, ommmm!
    Howdy

    AntwortenLöschen
  4. Na aber sowas von :) DAUMEN SIND AUCH DIESMAL GEDRÜCKT :)

    AntwortenLöschen
  5. Klar drücke ich dir diesmal auch wieder ganz fest die Daumen und Großzehen!!! Viel Erfolg und Spaß im neuen Job, ich unterrichte übrigens z. Zt. in 4 Kursen gleichzeitig, daher liest und hörst du im Moment so gut wie nix von mir.
    LG
    Sol

    AntwortenLöschen
  6. @all Dankeschön. :) Ich glaube, einen hätte ich schon so gut wie sicher (den, wo ich anrufen musste), das wäre aber Callcenter (allerdings ziemlich spezielle Zielgruppe, Handwerker, Architekten u.a.) und das muss ich mir noch überlegen, ob ich das will. Hab Freitag einen Termin, wo ich mir das mal anschauen kann.

    AntwortenLöschen
  7. Dann wünsche ich dir jetzt schon viel Erfolg am Freitag, werde weiterhin die Daumen drücken.
    LG
    Sol

    AntwortenLöschen
  8. Callcenter muss nicht unbedingt schlecht sein. Wär das einer, wo Du anrufen musst oder wo Du angerufen wirst?

    So oder so, ich drück die Daumen!!! Aber sowas von!

    :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde anrufen, geht um den Verkauf von Fachzeitschriften, Probeabos anbieten etc. Danke für's Drücken. :)

      Löschen
  9. Ich drücke Dir natürlich auch die Daumen.
    Wobei ich Dir lieber die Daumen drücken würde für einen Vollzeitjob. Oder dass Du Deine Selbständigkeit als Nebenjob weiterführen kannst. Aber Wünsch-Dir-Was ist nicht immer, ich weiss.
    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Der Teilzeitjob bietet theoretisch gute Chancen, dass daraus mal ein Vollzeitjob wird. Deshalb habe ich den u.a. auch angenommen. Die Selbständigkeit will ich gar nicht mehr weitermachen, das ist für einen Nebenverdienst einfach zuviel Aufwand. So ab und an ein Projekt wäre schon drin, aber dass mir das jeden Monat ein paar hundert Euro extra einbringt, würde nicht so wirklich umsetzbar sein. Leider. Deshalb hake ich das für mich erstmal ab.

      Löschen
  10. ;-) 'a dabei' !

    LG, G.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.