Samstag, 9. März 2013

Und dafür habt ihr die Daumen gedrückt

Nach langen Überlegungen und mit mir selber Ringen hatte ich mich vor Kurzem entschlossen, meine Selbständigkeit aufzugeben und mir wieder eine Anstellung zu suchen. Selbständig bedeutet ja, wie man weiß, man macht alles selbst und das ständig. Ich hatte in der letzten Zeit immer mehr das Gefühl, nicht mehr zur Ruhe kommen zu können. Es gab einfach keine Tür, die ich hinter mir zu machen konnte. Ich fühlte mich überfordert. Das lag sicher nicht nur an der Selbständigkeit, aber sie trug mit dazu bei. Ich hatte einfach das Gefühl, dass es mir besser täte, wieder einen geregelteren Alltag zu haben, mit einem Job, bei dem ich wirklich einen Feierabend habe und vor allem (m)ein regelmäßiges sicheres Einkommen. Es mag sein, dass ich mit meiner Selbständigkeit deutlich mehr verdienen kann, aber der "Preis" ist mir aktuell einfach zu hoch. 

Und so begann ich Mitte Februar, mich zu bewerben. Und es kam, was ich so schnell nicht erwartet hatte: Das Koelschgirl hat wieder einen festen Job! Nach Ostern ist sie Vertriebsassistentin. Gestern war quasi das "Abschlussgespräch". Ich werde hier weder Firma noch Branche nennen, aber es handelt sich um ein seriöses Produkt bzw. eine seriöse Dienstleistung für Geschäftskunden. 

Es ist momentan nur eine Teilzeitstelle und langfristig wäre mir der Verdienst zu gering, aber Ziel von sowohl mir als auch den neuen Chefs ist es, mich mehr einzubringen und voll in den Vertrieb einzusteigen. Ich werde nach IGM-Tarif bezahlt + noch was oben drauf, ich  bekomme ein Jobticket und ich bekäme Zuschüsse zu Bausparverträgen/Rentenvorsorge u.ä. Außerdem werde ich prozentual an den Umsätzen, die ich mit generiere beteiligt und bekomme einen Fixbetrag für gute Termine, die ich mache. Und am Jahresende bekommen alle in der Firma eine Umsatzbeteiligung. Die Firma selbst existiert schon einige Jahre, wächst langsam aber ständig und hat letztes Jahr einen Umsatz von 1 Mio. Euro gemacht.

Man weiß, dass ich keinen Führerschein habe und schlug von sich aus vor, dass, sollte es sich so entwickeln, dass ich von der Assistenz in den Vollvertrieb wechseln möchte, man sich am Führerschein beteiligt. Dazu bekäme ich dann einen Firmenwagen.

Sollte das alles so Hand und Fuß haben, wie sich das für mich bisher anhörte, dann könnte ich auch mit einer Teilzeitstelle soviel verdienen, dass ich ganz gut davon leben kann ohne jeden Cent dreimal umdrehen zu müssen.

Dass soviel von sich aus angeboten wurde, hat mich echt sehr positiv überrascht.

Ja, das klingt vielleicht alles ein bisschen arg schön und ich höre schon die "Vorsicht"-Rufer, aber ich denke, ich habe genug Erfahrung, um beurteilen zu können, ob man mir leere Versprechungen macht oder ob sich da wirklich die Chance bietet, in einem netten Team und einer relativ sicheren Branche gutes Geld zu verdienen. Und mit "gut" meine ich einerseits genug Geld, um mir einen (sehr) guten Lebensstandard zu ermöglichen und andererseits dabei auch ein gutes Gewissen zu haben, weil es eben seriös ist.

Ich habe nächste Woche noch eine Art Mini Assessment Center für einen anderen Job, für den ich schon ein 30-minütiges Telefoninterview hatte, für das das Feedback sehr positiv war, der Vollzeit wäre und auch recht interessant klingt, aber ich denke, ich habe meine Entscheidung schon getroffen.

Kommentare:

  1. Ich finde das mutig und toll und wuensch die alles gute dafuer! :) Herzlichen Glueckwunsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ob das mutig ist, weiß ich nicht. Aber es fühlt sich richtig an.

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch! Das klingt wirklich gut! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ich hoffe, es IST auch gut. ^^

      Löschen
  3. Suuuper, herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß und Erfolg! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich doch toll an - und dass sie dir so viel angeboten haben, liegt wohl daran, dass du es wert bist! Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich denke, das sind ganz einfach faire Arbeitgeber und welche die wissen, dass es sinnvoller ist, in Leute zu investieren, als sie nur als "Human Rescources" zu sehen. Wie ich diesen Begriff verabscheue!

      Löschen
  5. Von mir auch herzlichen Glückwunsch und ich wünsche Dir glatt das, was Du mir letztens grad gewünscht hast: '...in deinem neuen Betrieb ein tolles Arbeitsklima, liebe Kollegen und Leute, die zu würdigen wissen, was du tust.' :D

    Ich drück die Daumen mal trotzdem einfach weiter.
    Liebe Grüße,
    B.

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job, egal, welcher von beiden es sein wird. Ich wünsche Dir, dass die Vereinbarungen eingehalten werden und Du mit Deiner neuen Tätigkeit zufrieden sein wirst, dass Du Spaß und Erfolg hast und dann auch zur Ruhe kommen kannst.

    Liebe Grüße,
    Pia

    AntwortenLöschen
  7. Viel Erfolg im neuen Job! :-*

    AntwortenLöschen
  8. Hör auf Dein Herz und Dein Bauch, und wenn Du für DICH sagst dass es alles ok ist und DU ein gutes Gefühl dabei hast, dann mach es :)
    Ich wünsch Dir von Herzen alles alles Gute und viel Spaß und Freude bei Deinem neuen Job.

    Leider finden sich in dem Wort selbstständig auch zwei sehr wichtige Wörter wieder.... Selbst und Ständig !!! Wo soll da noch Luft zum Atmen bleiben in der heutigen Zeit.
    Ich denke Du hast für Dich die richtige Entscheidung getroffen ;)

    Alles Gute :)
    Liebe Grüße Rebellin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Luft zum Atmen zu haben ist wichtig. Ich denke auch, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

      Danke dir.

      Löschen
  9. das klingt doch nach einem sehr guten angebot, herzlichen glückwunsch! :)

    ob am job irgendwelche haken sind merkt man eh erst in der praxis, aber wird schon gut gehen :) toll, dass es so schnell geklappt hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es und genau dafür gibt es ja auch Probezeiten. :) Dankeschön.

      Löschen
  10. Gratuliere!!! Das freut mich sehr für Dich. Und wenn Du da Gefühl hast, das paßt so, dann tut es das bestimmt auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich hoffe, mein Gefühl täuscht mich nicht.

      Löschen
  11. Super, herzlichen Glückwunsch!!!!!!!! Freut mich zu hören, dass es nun doch so schnell geklappt hat :-) Das AC von dem anderen Angebot würde ich an deiner Stelle aber trotzdem mal anschauen, schadet nie.
    LG von der, die aus dem Urwald schrieb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das andere ist halt doch mehr Callcenter, wenn auch nicht das typische und durchaus mit "Aufstiegschancen". Allerdings auch Schicht (die sind bis 20 Uhr erreichbar) - und Wochenenddienst (Samstags bis 15 Uhr) und das eben Vollzeit. Und von der Branche her weiß ich auch nicht, ob das passen würde. Grob gesagt Finanzdienstleistungen.

      Löschen
  12. Gratuliere gaaanz herzlich!
    ... und die 'Nebenwirkungen' von Selbststaendigkeit sind in der Tat mitunter moerderisch, welches dadurch schon ein sehr hoher 'Preis' ist!
    Probier's einfach - aendern kannst Du's noch immer, wenn noetig! Viiiiel Glueck!

    LG, G.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.