Freitag, 1. Februar 2013

"Sowas macht man nicht!"

Dieses Video verbreitet sich grad auf diversen Internetportalen und während die Mehrheit das einfach nur süß und witzig findet, gibt es auch verdammt viele empörte Aufschreie nach dem Motto "Sowas macht man nicht! Das ist verantwortungslos und total gefährlich!"





Boah, Leute, da frag ich mich echt, wie die Menschheit es bis ins 21. Jahrhundert geschafft hat, bei den unzähligen höchstgefährlichen *hust* Bespaßungen, die Eltern ihrem Nachwuchs so angedeien lassen. Packt sie in Watte, in ein gepolstertes Zimmer und lasst sie nie wieder ohne Aufsicht raus. Und nun steinigt mich.

Interessant ist, dass es zu 99% weibliche Aufschreier sind. Und ich habe das Gefühl, dieses "Kinder in Watte packen wollen" hat in den letzten Jahren extrem zugenommen. In dem Zusammenhang fällt mir auch der Begriff  "Helikopter-Mami" ein. Der kommt daher, dass die Mutter bildlich gesprochen wie ein Helikopter ständig um das Kind herum kreist, immer kontrolliert, dass auch ja nichts passieren kann - und das oft auch über das Kleinkindalter hinaus. Und ja, es gibt auch Helikopter-Papas.

Furchtbar! Mir tun die Kinder solcher Eltern leid und mir tun auch die Eltern leid, die offensichtlich nicht in der Lage sind, die Kindheit mit ihrem Nachwuchs gelassen zu genießen. Und ich frage mich, woran es liegt, dass dieses Übervorsichtigsein so zugenommen hat. Oder hat es das gar nicht?

Zurück zum Video: Ich finde da absolut nix Schlimmes bei. Im Gegenteil, ich finde es klasse, wenn Eltern solchen "Unsinn" mit ihren Kids machen. 

Wie konnte ich nur so alt werden?

Kommentare:

  1. Was für ein Schwachsinn - gefährlich, pfff! Das Kind sieht nicht so aus, als würde ihm das nicht gefallen und es ist anscheinend auch alt genug, den Kopf selbst zu halten. Also wo zum Geier ist das Problem? Oder schreien Babies/Kleinkinder heutzutage nicht mehr, wenn ihnen was nicht passt oder ihnen etwas weh tut?

    Ich kann mich erinnern das wir, die Kids, so klein wir auch waren, immer einen Heidenspass hatten, wenn sie uns hoch durch die Gegend geworfen haben, vielleicht zum Onkel rüber oder in hohem Bogen in einen Heuhaufen ("Zwergenwerfen" *g*). Würde diese Filmchen heute jemand sehen, er würde wohl nach dem Jugendamt brüllen ;D

    Wie konnten WIR nur unsere Kindheit überleben... ohne Kindersitze im Auto, Knieschoner beim Skaten, Helm beim Fahrradfahren, und mit SOLCHEN Eltern? ;p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag ja - Wie konnte ich nur so alt werden? Ich hatte nämlich auch SOLCHE Eltern. :D

      Löschen
  2. Ich finde das Video echt witzig und bin auch der Meinun, dass das Baby sicher echt viel Spaß dabei hat. Obwohl das mit den Süßigkeiten schon etwas gemein ist:) Bis jetzt hab ich noch keine eigenen Kinder aber einige in der Familie und Nachbarschaft und manche Eltern sind da sehr anstrengend, weil sie ihrem Kind stets hinterherrennen. Sie lassen ihm gar keine Chance das Leben selbst zu erkunden. Und wenn die Kids dann mal ne Schramme am Knie haben, tun sie als würde die Welt untergehen weil sie es ja gar nicht kennen bzw. gelernt haben, dass es was schlimmes ist. Ja aber ok, erstmal abwarten wie ich da mit meinen eigenen Kindern sein werde :D

    liebe Grüße
    KaroNoel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch keine eigenen und werde ziemlich wahrscheinlich keine mehr bekommen. Ein Umstand, der mich bei einigen Eltern sowieso schon disqualifiziert überhaupt IRGENDetwas zum Thema Kinder sagen zu können. ;)

      Dass man sich um den Nachwuchs Sorgen macht, ist ja auch normal und verständlich. Aber wie du schon schreibst, man muss Kindern auch die Chance lassen, das Leben selbst zu erkunden. Und vor allem sollte man öfters mal den Spaß vor das angebliche Risiko setzen, das oft ja nun so dermaßen gering ist, dass es eigentlich gar keines ist.

      Löschen
  3. ich würde das sofort mit meinem Baba nachmachen. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Es ist immer gefährlich, gegen die Holzspielzeug- und FremdsprachenAbDemKreißsaal-Fraktion das Wort zu erheben ... aber es macht einfach so ungeheuer viel Spaß ;-)

    Ich persönlich beachte ausschließlich die Mütter die nicht sofort wie von der Tarantel gestochen aufspringen, nur weil ihr Kleiner gestolpert und Kopf voraus in den Matsch gekippt ist.

    Abgesehen davon: Der Quatsch den Du erlebt hast als Du klein warst ist das an was Du Dich noch Jahrzehnte später erinnerst. Bei den Gluckenschafen erinnern sich die Kinder später nur an ... tja, was eigentlich?


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins, ja da hast du recht, das macht verdammt viel Spaß. ^^

      Wenn meine Mutter oder Eltern jedes Mal gerannt gekommen wären, wenn ich hingefallen bin, das wäre ja Stress pur für sie gewesen. Und wo ich mich später mit meinen Freunden als (Grundschul)Kind so rumgetrieben habe... Allein mit dem Fahrrad in den Wald oder auf ein Gelände, wo Metall- und Elektroschrott gelagert wurde! Das ging ja heute gar nicht mehr. ;)

      Zum letzten Absatz: Eben!


      Löschen
  5. Ich verstehe nicht, dass Eltern ihre Kinder öffentlich zur Schau stellen und ein Video bei YouTube oder where ever hochladen, ohne dass sie gefragt werden können. Genau so sehe ich das mit Kinderbildern im Blog.
    Meine Jungs konnten sich draußen dreckig machen und spielen. Ich konnte das als Kind Gott sei Dank auch.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich jetzt nicht ganz so kritisch. Wobei es schon drauf ankommt, was man öffentlich macht. Sowas wie da oben finde ich nicht wirklich bedenklich. Früher hat die Oma Bilder, die sie stolz herumgezeigt hat, heute klickt man einen Youtube-Link an. Klar ist das nicht ganz vergleichbar und klar sollte man auch die Privatsphäre seiner Kinder achten, aber pauschal gar nix mehr öffentlich machen finde ich dann auch zuviel.

      Löschen
    2. Privatsphäere ist wichtig aber wer erkennt denn den pixeligen Flugzwerg in dem Video jemals wieder ? Er sich ? In 12 Jahren ? Seine Mitschüler ? In 10 ? Oder die Omma, sobald ihr einer youtube erklärt hat ? Ist ja nicht so dass da dabei stünde "hey, ich heiße Jan-Torben Krawutschnik und meine peinlichen Eltern haben mich damals gequält"

      Löschen
  6. ach, hat sich da jemand drüber aufgeregt? oh jemine. ich finde das auch sehr witzig *gg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einige, ja. Unter anderem auch mehrfach darüber, dass das Baby Schokolade angelt, weil Babys ja noch keine Schoki haben dürfen. Nur, sieht man da, dass das Kind Schokolade ist? Nö. Man sieht's nur danach greifen. Aber Hauptsache Zeter und Mordio schreien. ;)

      Löschen
  7. Das Einzige, wo ich mich jetzt drüber aufregen könnte, ist die Tatsache, daß das Video hochformatig gefilmt wurde... Diese Unart nimmt ja wirklich auffallend zu.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.