Freitag, 18. Januar 2013

eBay - Und da ist die Antwort

Das schrieb mir grad sinngemäß die Verkäuferin:

Sie hätte eh schon mit einer Negativbewertung gerechnet. Außerdem täte es ihr leid, aber sie würde auf den Bildern keinen Schaden sehen, bei dem man die Hilfe eines Schneiders bräuchte. Und sie besteht nochmals drauf, dass der Mantel gebraucht sei, worauf sie hingewiesen hätte. Ach, und viel Spaß damit wünscht sie mir trotzdem.

Okay, dann eben eine Negativbewertung. Verarschen kann ich mich echt alleine.

Hier nochmal zwei Bilder mit dem großen Schaden, den ich bemängelt habe:




Ich traue mir nun mal nicht zu, das selber so hinzubekommen, dass es hält und vernünftig aussieht. Mal ganz davon abgesehen, dass es letztendlich scheißegal ist, ob ich oder ein Schneider das repariere. Dieser Schaden (und auch die anderen) hätte angegeben werden müssen! 

Kommentare:

  1. solche leute gehörten gesperrt, wäre ja okay gewesen wenn sie es eingesehen hätte aber das is schon sehr dreist..

    AntwortenLöschen
  2. Würde ich auch so in der Bewertung schreiben, das sie nicht zu einem Konsens bereit war.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.