Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten, mein Schatz

Frohe Weihnachten, mein Schatz. Auch wenn es vielleicht ein bisschen albern ist, dir das zu wünschen. Diese Nacht sind es genau 7 Monate her, dass du gestorben bist, in der Nacht zum 24. Mai. Ich kann weder sagen, dass es mir lange vorkommt, noch, dass es mir kurz vorkommt, dass du gegangen bist. Alles, was ich sagen kann ist, dass du mir fehlst.

In Erinnerung an dich habe ich vorhin Kartoffelsalat gemacht. Den wird es heute Abend geben, dazu Käsewiener, die für dich dazugehörten. Heiligabend ohne Kartoffelsalat und Würstchen, das ging für dich gar nicht und auf meinen Selbstgemachten hast du dich immer besonders gefreut. Danach werde ich mit einem Glas Whisky an dich denken. Oder zwei. 

"Life is eternal and love is immortal; 
and death is only a horizon, 
and a horizon is nothing save the limit of our sight." 
Rossiter W. Raymond


Ich liebe dich... 
I mo chroí go síoraí


        Du?
From Millan.Net

Kommentare:

  1. Tränen in den Augen...
    Schöne Weihnachten trotz allem vielleicht mit ein paar lieben Menschen um Dich herum und Deinem Schatz ganz fest im Herzen...
    Ganz liebe Grüße
    Rebellin

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.