Montag, 20. August 2012

Zitat des Tages



Manchmal hat ein Krieger des Lichts das Gefühl, zwei Leben zugleich zu Leben. In einem ist er gezwungen, alles zu tun, was er nicht will, für Ideen zu kämpfen, an die er nicht glaubt. Aber es gibt auch das andere Leben, und er entdeckt es in seinen Träumen, in dem was er liest, in Begegnungen mit Menschen, die wie er denken. Der Krieger wird zulassen, dass sich seine beiden Leben einander annähern. ,, Es gibt eine Brücke, die das, was ich tue, mit dem verbindet, was ich gern täte", denkt er. Ganz allmählich siegen seine Träume über die Routine und am Ende begreift er, dass er bereit ist für das, was er schon immer wollte. Dann braucht es nur wenig Wagemut - und beide Leben werden zu einem einzigen. 

"Handbuch des Kriegers des Lichts" - Paulo Coelho

1 Kommentar:

  1. Das ist für mich der Sinn des Lebens, dass zu tun wofür das Herz schlägt, so oft wie möglich.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.