Dienstag, 7. August 2012

Signed


Heute Morgen so gegen 9:40 Uhr krakelte ich meine Unterschrift auf das Papier, das nun mehr oder weniger einen weiteren neuen Lebensabschnitt einläutet. Zuerst gab es noch einen kurzen Schreckmoment, denn die Dame der Hausverwaltung hatte nicht gesehen, dass ich auf deren Fragebogen angegeben hatte, dass ich Katzen habe. Als die Sprache darauf kam und ich sagte, dass ich zwei Stubentiger hätte, fand sie das nicht so gut, aber sie akzeptierte es dann doch. Puh! 

Tja, eigentlich sind's ja noch immer vier, denn bisher gestaltet es sich schwierig, für Aina und Lily (einen) neue(n) Dosenöffner zu finden. Ich kann aber definitiv nicht vier mit in die neue Wohnung nehmen, das gäbe mit Sicherheit Ärger. Aber ein bisschen Zeit ist ja noch...

1 Kommentar:

  1. Oh, Glückwunsch, dann hat sich das Daumendrücken ja gelohnt :D

    Für die beiden Mädels drücke ich natürlich weiterhin die Daumen!

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.