Sonntag, 3. Juni 2012

Kleiner Trostgeber

Vor Kurzem, noch bevor Schatz ins Krankenhaus kam, habe ich mir einen roten Stoffdrachen von Nici gekauft. Der kommt nachts mit ins Bett. Gestern Nacht hielt ich ihn im Arm und dachte mir, dass er noch keinen Namen hat. Und wie ich ihn mir so anschaute, dachte ich, dass er irgendwie ein bisschen wie Schatz aussieht und so beschloss ich, ihm den Namen meines Mannes zu geben. Und irgendwie tröstet es mich ein bisschen, D. nun so in meinen Armen halten zu können.

Kommentare:

  1. mich tröstet mein pooh auch oft :)

    ich hab mal gegoogelt, der drache sieht sehr süss aus :)

    liebe grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gab bei mir nur sehr wenige Nächte, in denen ich vollkommen ohne Kuscheltier war. Was das angeht, werde ich immer Kind bleiben.

      Löschen
  2. Ich hab auch eine kleine ugglydoll im bett, die mich beschützt und die ich im arm halten kann, wenn es mir schlecht geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hier hat Schatz von mir im Februar zu seinem Geburtstag bekommen, damit er auf ihn aufpassen soll. Da hab ich wohl zuviel verlangt von dem kleinen Kerl. Momentan liegt er noch in Schatzens Arbeitszimmer. Vielleicht sollte ich ihn zu mir holen...

      Löschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.