Montag, 16. April 2012

Grau

So fühle ich mich heute. Irgendwie grau. Ich bin nicht wirklich schlecht drauf, habe keine depressionsartigen Anwandlungen, sehe nicht pessimistisch in die Zukunft. Aber mir fehlt die Farbe. Innerlich und auch beim Wahrnehmen des Außen. Hat man manchmal. Ich zumindest. Ich wäre heute auch gern woanders, am liebsten am Meer. Aber nicht Süden und Sonne. Wilde See, Wind, der mir Salzgeruch um die Nase pustet. Das hätte jetzt was.

Kommentare:

  1. Ja dann am WE nach Holland, soooo weit haste es doch nicht ;o) LG Schweinchen Schlau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich in Köln wohnen würde, wär's tatsächlich nicht weit. Aber ich bin ja seit fast 5 Jahren ne Kölsche im Exil. Sind schon so 450 bis 500km bis ans Meer. ;)

      Löschen
  2. ja, manchmal sind die tage grau... und ans meer würde ich auch so gerne fahren... ach *seufz*

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.