Dienstag, 6. März 2012

Ausgeplätschert

Der Sanitärmensch war heute im Haus und hat das kaputte Rohr im 2. OG mit einer Manschette dicht gemacht. Nun tropft es bei uns im EG nicht mehr. Aber trotzdem wird's eine Weile dauern, bis die Nässe sich wieder vollkommen verzogen hat. Ratschlag vom Handwerker: Die Heizung voll aufdrehen und das obere Küchenfenster auf Kipp, mehr kann man grad nicht tun.

Ich hoffe mal, die Wand hinter dem Hängeschrank, an der das Wasser langelaufen ist, ist noch stabil genug, den Schrank zu halten. So wie ich das gesehen habe, ist nicht nur Wasser in die Nische der Spülmaschine gelaufen, sondern auch unter die Waschmaschine und den Herd. Die Spülmaschine hab ich rausgezogen, damit es da gut abtrocknen kann. Die Waschmaschine bekommt man nicht so ohne Weiteres unter der Arbeitsplatte her, erst recht nicht den Herd. Momentan lass ich beides lieber erstmal aus, obwohl ich ne ganze Fuhre nasser Handtücher waschen müsste. Hmpf.

Die Katzen sind etwas verwirrt, denn sie haben seit gestern Küchenverbot, dort befinden sich eigentlich ihre Futternäpfe. Die stehen jetzt übergangsweise im Wohnzimmer und sind gefüllt. Trotzdem erwarten sie, dass es das "richtige" Futter in der Küche gibt. Da müssen sie durch. Verhungern werden sie schon nicht. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.