Sonntag, 1. Januar 2012

2012

Ich wünsche mir, dass das Jahr 2012 für jeden das Beste, was immer das für den Einzelnen sein mag, bereithält und dass jeder es rechtzeitig sieht und erkennt und zugreift und festhält und vielleicht, wenn möglich, auch etwas an andere ab- und weitergibt. Ich wünsche mir, dass wir am Ende des Jahres zurückblicken und nicht darüber jammern, was wir alles nicht haben konnten, sondern uns über das freuen, was wir haben. 

Kommentare:

  1. wunderschön hast du das gesagt!

    AntwortenLöschen
  2. Ja wirklich wunderschön!
    Alles Liebe und Gute auch für dich und deinen Schatz!

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.