Freitag, 20. Januar 2012

Alltag

Im Hause Koelschgirl ist halbwegs der Alltag eingekehrt. Viel mehr gibt es an sich auch nicht zu erzählen. Es sei denn so Dinge, wie ein neues Bett für Schatz mit elektrisch verstellbarem Lattenrost interessieren euch. Oder die Tatsache, dass wir uns nun ganz furchtbar gesund ernähren und ich mir bei Alnatura ein sogenanntes Keimglas geholt habe, in dem ich demnächste furchtbar gesunde Sprossen ziehen werde, worauf ich mich richtig freue. Und im Kühlschrank befinden sich nun jede Menge furchtbar gesunde Früchte und Fruchtsäfte und Sojasachen. Letztere sind nicht so Schatzens Ding, aber ich mag sie. Heute steht ein furchtbar gesunder Bohneneintopt mit Putenfleischeinlage auf dem Menü, den ich nachher selbst kochen werde - aus furchtbar gesunden frischen Zutaten. Furchtbar, oder?

Kommentare:

  1. Furchtbar normal. Furchtbar alltäglich. Furchtbar schön. Oder? :)

    AntwortenLöschen
  2. gesund kann auch furchtbar gut schmecken :)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt doch furchtbar wunderbar :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Schäfchen - Schon, ja. :)
    @cucuracha - Ich weiß, ich achte da ja schon ein Weilchen drauf, Schatz aber weniger. Der kommt grad so richtig auf den Geschmack.
    @Urmel - Joa. :D

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.