Montag, 14. November 2011

Unsortiert: Mey, Elefantengott, IGITT, Flachwitz, Unmenschen


  • Noch dreimal schlafen und dann ist endlich das Reinhard Mey Konzert für das wir schon seit ca. anderthalb Jahren die Karten haben. Das ist das erste Mal, dass wir ihn live sehen. Bin mal gespannt, ob ein Abend Reinhard Mey nicht zuviel Mey ist..
  • Seit einer Weile suchte ich nach einer schönen Figur des indischen Gottes Ganesha, das ist der mit dem Elefantenkopf. Samstag hab ich meinen Ganesha dann gefunden. Er hatte sich ganz hinten in einem Regal versteckt, auf den ersten Blick nicht sichtbar, hat extra auf mich gewartet. Und wie es sich für diesen Gott gehört, der unter anderem auch Wohlstand ins Heim bringen soll, hat er schon direkt beim Kauf Glück gebracht. Denn da der Verkäufer große Scheine nicht wechseln konnte, haben wir ihn mit einem satten Rabatt bekommen, statt 16 Euro hat er nur 10 Euro gekostet.
  • Doof ist: Wenn man beim Einkaufen nicht richtig hinschaut und statt der Buttermilch Multivitamin die Geschmacksrichtung Kirsche-Banane erwischt. IGITT!!!! 
  • (Flach)Witz des Tages: Was sagt ein Schizophrener nach dem Sex? - Und? Wer war ich?
  • Und diese "Menschen" gehören einer Religion an, deren Vertreter Nächstenliebe predigen. Ich kann gar nicht in Worte fassen, was ich über die denke. Die Bezeichnung Mensch haben sie in meinen Augen nicht verdient. US-Evangelikale : Tödliche Prügel im Namen Gottes

1 Kommentar:

  1. Viel Spaß beim Konzert. Reinhard Mey ist bestimmt gut live.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.