Mittwoch, 16. November 2011

Der Terror mit dem Terror

Mich nervt der inflationäre Gebrauch des Wortes Terror, wie grad aktuell mal wieder der "rechte Terror" im Fall der "Zwickauer Terror[sic!]zelle". So kann man dem Volk natürlich wunderbar suggerieren, dass wir quasi von Terroristen nur so umzingelt sind und DRINGEND noch mehr überwacht werden muss, damit wir alle wieder sicher sind. Manipulativ bis zum Gehtnichtmehr.

Kommentare:

  1. du sprichst mir aus der Seele,
    diese Taten kommen der Politik wie gerufen.
    Die ganze Geschichte stinkt zum Himmel!

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe das nicht so politisch. Ich glaube im Zeitalter der Megaperls gehört es einfach zum Marketing das größtmögliche Wort für etwas zu verwenden. Sonst ist man ja unglaubwürdig.

    Vielleicht sollte man mal definieren was "Terror" denn überhaupt ist. Bisher dachte ich immer, dass "Terroristen" diejenigen sind die durch Morde etwas (politisches) erreichen wollen. Die Nazis da sind durch die Gegend gelaufen und haben Leute ermordet deren Nase oder Hautfarbe ihnen nicht gepasst hat. Also im besten Fall eine Mordbande die sich im Rahmen eine dumpfen Schlägerpartei kennengelernt hat...

    ...aber sagte die Politik nicht, dass sie durch TK Überwachung solche geheimen Bünde und Banden aufdecken wollten -- hm, war wohl ein Griff ins Klo...

    AntwortenLöschen
  3. @schuschan Jepp, tut sie. Bin mal gespannt, ob und was da bezüglich V-Männer noch ans Licht kommt.

    @Warringtonkater Ich denke schon, dass das abgesehen von der Sensationsgeilheit auch politisch motiviert ist, ich sag nur Uhl und Konsorten. Meiner Meinung springen die nicht nur auf den fahrenden Zug auf, sondern haben ihn auch mit ins Rollen gebracht.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.