Montag, 21. November 2011

Dämliche dumme Arschkriecher!

Heimlich hat die Koalition beschlossen, der Wirtschaft ein Bonbon zuzuwerfen - tut sie ja sonst nie *Augenverdreh*. Natürlich wieder auf Kosten der Kleinen, also uns Privatleuten. Zitat: "Unternehmen, die ohne große Verbrauchsschwankungen mehr als zehn Gigawattstunden Strom pro Jahr benötigen, sollen von den Gebühren für die Stromnetze ausgenommen werden. [...] Die Kosten würden aber nicht gleichmäßig auf alle Verbraucher umgelegt: Wer mehr als 100.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr verbrauche, müsse den Bonus für die Industrie nur zu einem kleinen Teil mitfinanzieren. Den Großteil trügen kleine Betriebe und Privatkunden. (Welt.de)

De facto heißt das, dass wir Privaten und auch Kleinbetriebe (mal wieder) mit einer recht deftigten Erhöhung der Strompreise rechnen dürfen. Die Industrie spart so Milliarden und ein durchschnittlicher 3-Personen-Haushalt darf 26 Euro mehr bezahlen!

Die haben doch einen an der Klatsche! Wir Privatbürger sollen für die Wirtschaft bezahlen, damit die entlastet wrd? WTF??? Und ziemlich sicher geben die NULL dieser Entlastung an uns weiter. Nee, wir kriegen dann noch Preiserhöhungen auf's Auge gedrückt und es werden Leute entlassen, weil ja alles teurer wird. Es kotzt mich an, wie die Bundesregierung der Wirtschaft in den ARSCH kriecht. Von wegen "alle Macht bzw. Staatsgewalt geht vom Volke aus". 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.