Montag, 22. August 2011

Katzeken Pis



Madame Schneekönigin, also Lilykatz, hat sich eine ziemlich unangenehme Angewohnheit angeeignet - sie pinkelt in die Badewanne. Das Problem ist, prinzipiell hat das Badezimmer eine Tür, die man zumachen kann, diese wird jedoch nur durch einen Magneten zugehalten und hat keine Klinke. Das Magnetschloss haben wir damals eingebaut, um überhaupt eine Möglichkeit zu haben, die Tür von außen zu schließen. Ist halt Gründerzeitaltbau, da gibt es gern mal Merkwürdigkeiten. Leider ist das kein besonders starker Magnet und wenn Katze die Pfote geschickt zwischen Tür und Türrahmen einhakt und quasi das Hebelgesetz wirken lässt, schnappt die Tür auf. 

Ja, und Lily beherrscht diesen Trick. Sie ist da auch sehr ausdauernd. Momentan ist das Holz ein wenig verzogen und die Tür geht nicht so leicht auf, aber egal, Katze hat Zeit und viel Geduld. Bevorzugt startet sie ihre Pinkelaktion nachts bzw. ganz früh morgens so gegen 5 Uhr. Jedenfalls habe ich das nun schon ein paar Mal mitbekommen und sie weggejagt. Vermutlich ist das eine Zeit, in der sie sich sicher ist, dass wir tief und fest schlafen. 

Vergisst man tagsüber mal die Tür zuzumachen, schleicht sie sich irgendwann rein und pinkelt. Es ist auch kein Markieren, das ist mengenmäßig ganz normales Wasserlassen. Wenn es Protestpinkeln ist, dann weiß ich nicht wogegen. Ansonsten ist Lily, die ja eher eine ängstliche und sich unterordnende Katze mit autistischen Zügen ist, momentan selbstsicherer als je zuvor. Sie lässt sich von den anderen nicht mehr alles bieten und geht auf Angriff über, statt wie sonst in irgendeine Ecke zu flüchten. Auch beim Fressen lässt sie sich nicht von ihren Näpfen vertreiben, im Gegenteil, ich hab's auch schon erlebt, dass sie sich das Recht nimmt, sich den Napf an dem sie frisst auszusuchen. Zu uns kommt sie regelmäßig, d.h. täglich und ausdauernd schmusen und legt sich gern in unsere Nähe, was sie sonst selten getan hat. 

Hmm, vielleicht doch Markieren? Wie auch immer, schön ist das nicht, denn es stinkt und ist nervig, dass man erstmal das Pipi wegmachen muss, bevor man sich duschen kann. Wir haben hier noch ein Kastenschloss rumliegen, das wir demnächst wohl anbringen werden. Ich hoffe nur, dass sich Lily dann nicht einen anderen Platz zum Pinkeln aussucht.

Kommentare:

  1. Das kenn ich von unserem Kater. Er war der jüngste von unseren 3 Katzen und hat sich einfach geweigert, auf eins der beiden Katzenklos zu gehen - insbesondere, wenn vorher schon einer der beiden anderen drauf war. Wenn wir die Tür geschlossen haben, hat er sich entweder unter die Eckbank oder im Schlafzimmer in die Ecke verzogen und das war viiiiiiiiiiiel nerviger! Er hat sich allerdings in der Badewanne immer direkt auf den Ausguss gesetzt - da hat das fast gar nicht gerochen. Die Würstchen hab ich halt mit Küchentüchern raus geholt und in der Toilette entsorgt.
    Mich hat das nicht groß gestört und war einfacher zu reinigen, wie die Katzenklos.
    1 Jahr später sind wir in unser Haus gezogen, da hatten die drei Auslauf - da hat alles von alleine aufgehört.
    Vielleicht ist es bei deiner Katze auch nur ne Protesthaltung, weil sie benutzte Katzenklos nicht mag...

    Interessant ist nur, wie klug die Tiger sind - unser großer hat in der Wohnung immer unseren Kühlschrank so aufgemacht und sich versorgt. Da konnte es passieren, dass ich, wenn ich in der Nacht raus musste, im Dunklen plötzlich auf etwas großes, weiches getreten bin - das hätte den Braten für den anderen Tag geben sollen... Selbst einen davor geklemmten Stuhl hat er auf die Seite gedrückt. *g*
    Hoffentlich ist es nur eine vorübergehende Marotte deiner Schönen!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hi Michaela,
    danke für deinen Kommentar. :)

    Lily lebt jetzt seit 4 Jahren bei uns und hat sich die Katzenklos (3 Stück) immer mit anderen Katzen geteilt. Anfangs nur mir ihrer Halbschwester Aina und ab September 2008 dann noch mit Kater Pasha. Seit Juli 2010 ist noch Conina mit dabei. Also sind sie zu viert und bis vor Kurzem hatte Lily absolut kein Problem damit, auf benutzte Klos zu gehen. Ich denke, dass das nicht das Problem ist. Ihr großes Geschäft erledigt sie nach wie vor auf dem Katzenklo. Ich hab eher den Verdacht, es ist ihre Art ihr neu gewonnenes Selbstbewusstsein zu zeigen: Seht her! Hier pinkel ich! ^^

    Jo, es gibt schon sehr schlaue Katzen. Conina zum Beispiel apportiert und kommt auf Pfiff - wie ein Hund, hört auch auf ihren Namen. Wenn sie apportieren will bringt sie mir immer etwas, das ich werfen soll.

    Wir hatten auch mal für eine kurze Weile einen Kater, der die Verschlüsse einer Oskartonne öffnen konnte. Ich warte auch noch darauf, dass sie herausfinden, wie sie den Schrank öffnen, in dem das Trockenfutter ist. :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde die Wanne jeden Tag mit Sagrotan einsprühen., gib ihm die Kante. Das mag die Katze bestimmt nicht riechen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. @Sabine Ich benutze Desinfektionsmittel bewusst nur wenn es sich wirklich gar nicht vermeiden lässt und das kommt nur alle Jubeljahre mal vor (Stichwort Resistenzen, Allergien etc.). Wie gesagt, wir werden die Tage das Kastenschloss auf die Tür schrauben und dann hat sich das hoffentlich erledigt. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab schon von Miezekatzen gehört, die es einfach unsäglich spannend fanden, ihrer Pfütze beim in-den-Ablauf-laufen zuzusehen. Vielleicht hat sie ja auch ihren zweiten Frühling? ;-)
    Ich für meinen Teil wäre glücklich, wenns die Badewanne wäre. Fuchur ist ein Protest-auf-den-Teppich-Pinkler. :-(

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.