Donnerstag, 7. Juli 2011

Waldfruchtbuttermilchmuffins

Die Tage überkam mich Lust auf Muffins und da ich ein bisschen experimentieren wollte, habe ich Waldfruchtbuttermilchmuffins kreiert, die sehr lecker geworden sind. Dazu gab's Latte macchiato. Ich bin immer wieder begeistert von dem Milchschaum, den unsere kleine Nespresso-Maschine macht. Leider bekomme ich das mit den Schichten noch nicht wirklich hin. Geschmeckt hat's trotzdem.


Das Rezept zum Nachbacken:

Waldfruchtbuttermilchmuffins
 12 Stück


280g Mehl
(halb und halb normales weißes Weizenmehl und Vollkornmehl)
3TL Backpulver
120g Zucker
(halb und halb brauner und weißer)
1 Prise Salz
6 EL Öl
2 Eier
Vanillearoma
(nur wenig)
1 Schuß Zitronensaft
250ml Buttermilch Waldfrucht

Alle trockenen Zutaten gut mischen, evt. Mehl sieben. Die Eier gut verquirlen und dann mit der Buttermilch, dem Öl, Vanillearoma und dem Zitronensaft vermischen und alles mit der Mehlmischung verrühren.Wie immer bei Muffins, nicht zu viel rühren und auch nur mit einem Löffel, dann werden sie schön fluffig. Muffinform einfetten oder wie ich, Papierförmchen in die Form tun und Teig verteilen. Die Muffins brauchen bei 200°C ca. 20 Minuten.

Nächstes Mal werde ich noch frische Beeren reinpacken, denke ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.