Sonntag, 31. Juli 2011

Spectaculum

Gestern waren Schatz, eine Freundin und ich in Karlsruhe auf dem MPS. MPS steht für "Mittelalterlich Phantasie Spectaculum", eine Veranstaltung, die dieses Jahr mit dem Motto "nicht authentisch, sondern phantastisch" durch das Land reist. Dazu muss man wissen, dass es unter den Mittelalterfans im Grunde zwei Gruppen gibt, die Authentischen und die, die das mit der historischen Korrektheit nicht so genau nehmen und eher im Bereich Fantasy anzusiedeln sind. Unter den Ersten, so ist jedenfalls meine Erfahrung, gibt es einige, die ein wenig auf die Zweiten herabblicken. Natürlich gibt es auch viele, die sehr viel Wert darauf legen, authentisch zu sein, also historisch belegte Kleidung, Waffen etc. zu tragen, aber kein Problem mit denen haben, denen es im Grunde einfach nur darum geht, Spaß in einem mittelalterlichen Ambiente zu haben. Zu Letzteren gehören Schatz und ich. So ganz arg genau nehmen wir es mit der Historie nicht. Und ich tendiere momentan sogar dahin, mehr in Richtung Fantasy zu gehen. 

Das war unser erstes Spectaculum, aber sicher nicht unser letztes. Zwar ist der Eintritt mit 12 Euro schon recht hoch, aber es wird einiges geboten. Drei Bühnen mit viel Musik und Artisten, Gauklern und andere Künstlern. Außerdem findet einiges mitten im Geschehen statt. Ich hab gestern auch zum ersten Mal Apfelbier getrunken. Verdammt leckeres Zeug! Leider bekommt man das in unserer Ecke nicht und zum Bestellen ist es mir dann doch etwas zu teuer.


In dem Outfit der Barbarin wär's mir gestern dann doch zu kalt gewesen. Es war zwar den ganzen Tag trocken, aber doch die meiste Zeit bewölkt und so um die 17/18°C.




An sich hätte ich Videomaterial von einem Schaukampf, leider sind einfach zu oft Leute durchs Bild gerannt.

Besonders positiv überrascht waren wir von den Preisen der Händler und auch von den angebotenen Waren selber. Kritik die ich oft im Zusammenhang mit dem Spectaculum gehört habe, war, dass das viel zu kommerziell sei. Ganz ehrlich? Ich hab schon deutlich kommerziellere Märkte erlebt, auf denen Händler zu finden waren,  die absolut gar nichts mit Mittelalter zu tun hatten. Die Auswahl der Händler gestern fand ich gut gelungen. Die Waren waren sehr günstig, jedenfalls im Vergleich zu anderen Märkten, wo man zum Teil locker das Doppelte für das Gleiche bezahlt hat. Und für vieles hätte ich auch über's Internet mehr bezahlt. Tja, und so haben wir da gestern zwar einiges an Geld gelassen, aber auch jede Menge dafür bekommen. ^^

Mit den beiden Armreifen ging's los, kaum, dass wir auf dem Gelände waren. 



Dann folgte jener Drachenohring. Wieder ein Drache mehr in meiner Sammlung...


Schon eine ganze Weile hätte ich gerne ein Schwert, denn ich würde gerne als weitere "Rolle" als Schwertmaid gehen. Und gestern dann habe ich mich spontan in dieses Drachenschwert verliebt.



Man beachte den Griff - ein geflügelter Drache...


Auch die Mitte der Schwertscheide ist mit einem Drachen verziert

Schon Ewigkeiten habe ich nach einem erschwinglichen, größeren Lederbuch gesucht und fand gestern dieses wunderschöne Journal, das vorne ein Tigerauge eingearbeitet hat.


Schatz entdeckte dann einem Stand einen silbernen Armeif mit eingearbeiteten Steinen, von dem er glaubte, dass er mir gefallen würde. Und wie er mir gefiel. Ich weiß nicht, was das für Steine sind, aber es könnten Achate sein. Der Reif passt perfekt zu meinem Schamaninenoutfit, das ich gestern trug, aber ich werde ihn sicher auch im Alltag tragen.


Auch unseren Katzen haben wir was mitgebracht. Sie lieben ja die zwei kleinen Schaffelle, die wir vor einer Weile mal gekauft haben und gestern gab es einen Stand, der Felle zu einem Hammerpreis verkauft hat. Felle in der Größe habe ich bisher nur für mindestens das Doppelte, meistens das Dreifache gesehen.


Alles in allem war es ein echt schöner Tag. Ich kann das Spectaculum nur empfehlen. Also, wenn das mal in eurer Nähe sein sollte, schaut es euch an! http://www.spectaculum.de/

Kommentare:

  1. Der Drachenohring ist ja cool.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Drachenohrring und Drachenschwert sind wirklich super. Wir sammeln ja auch Drachen aller Art. Halt, nein, der Gatte sammelt, ich staube sie ab ;D

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich tolle Ausbeute! WOW! Mein letztes MPS ist schon 8 Jahre her, damals in Dortmund hat man bereits 15€ Eintritt bezahlt, Bückeburg wollte dieses Jahr sogar 18€. Also liegt ihr echt noch ganz gut mit dem Preis :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Die Barbarin ist in der Tat super ;-) tolles Outfit und der Ohrring ist mein absolutes must have der nächsten Zeit. Hmpf.

    AntwortenLöschen
  5. @Sabine Genau das dachte ich, als ich den Ohring am Stand gesehen habe.

    @Sam Lach, immerhin sind in mir Sammler und Abstauber in einer Person vereint. So arg umfangreich ist meine Sammlung aber (noch) nicht. Aber ein paar recht ausgefallene Sachen sind dabei. Kennt dein Gatte Schulterdrachen? http://www.trollart.de/schulterdrachen.htm Die sind mit einer relativ schweren Füllung gefüllt und liegen sehr dekorativ auf der Schulter. :)

    @urmelgemurmel Jo, hab's gestern auch gesehen, das es bei uns noch okay war. Nächste Woche wäre in Köln am Fühlinger See, das wäre was für meine Ma. Die wollen für den Samstag auch 18 Euro Eintritt. Dafür ist Ende August wieder bei uns in der Nähe in Speyer und da wollen sie nur 10 Euro.

    AntwortenLöschen
  6. @Vanilla Grins. Ja, die Barbarin hat was. Sehr nett anzuschauen. ^^ Ich hab so einen Ohring auch sonst noch nirgends gesehen. Bist du nicht aus der Kölner Ecke bzw. nicht weit weg? Da wäre ja nächstes Wochenende Spectaculum. Vielleicht gibt's ja noch einen.

    AntwortenLöschen
  7. Die Schulterdrachen findet er nicht schön, ruft er grad aus'm Off. Tsää, Männer. Pff...

    AntwortenLöschen
  8. @Sam Tja, dann eben nicht. ^^ Also ich find meine bordeauxfarbene Fia mit den neongrünen Augen sehr schön. Und meine Katzen mögen sie auch. gg

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.