Mittwoch, 18. Mai 2011

Produkttest: Visibly Clear® Pink Grapefruit Tägliche Waschcreme von Neutrogena



Vor einer Weile habe ich mich für einen Produkttest beworben und wurde angenommen. Es handelt sich bei dem zu testenden Produkt um Visibly Clear® Pink Grapefruit Tägliche Waschcreme von Neutrogena. Ich bin ein bisschen spät dran mit meinem Bericht, aber das liegt unter anderem an dem blöden Virus, der mich für ein paar Tage ausgeknockt hatte. Ein paar Tage, in denen ich körperpflegetechnisch nur das Nötigste getan habe, da einfach zu platt. Aber inzwischen habe ich Visibly Clear® Pink Grapefruit genug getestet, um mir ein Urteil bilden zu können.

Die Waschcreme kommt in einer handlichen Tube daher, Inhalt 150ml. Ihr Sinn und Zweck ist es, Pickeln und Mitessern vorzubeugen. Dabei soll sie sanft zur Haut sein und daher auch für empfindliche Haut geeignet sein. Die Creme selber hat eine recht feste Konsistenz, lässt sich aber gut auf der Haut verteilen und auch schnell und vollständig abwaschen. Das ist auf jeden Fall schon mal ein Pluspunkt, denn mit anderen Waschcremes war es gern so, dass ich ziemlich viel Wasser und Geschrubbe brauchte, um alles wieder aus dem Gesicht zu bekommen.

Nach dem Waschen habe ich ein angenehm kribbelndes Gefühl auf der Haut und einen schönen rosigen Teint. Arg lang hält das beides jedoch nicht an. Was mir nicht gefällt, ist der Geruch auf der Haut. Ich finde ihn ein wenig unangenehm. Warum genau kann ich nicht sagen.

Ich persönlich hatte das Gefühl, dass sich mein Hautbild nach einigen Tagen der Anwendung ein klein wenig verfeinert hatte. Ich hab stellenweise leicht vergrößerte Poren im Gesicht, die, meine ich zumindest, kleiner geworden sind. Rein subjektiv würde ich auch sagen, dass die Haut glatter und weicher geworden ist. 

Was nun das Vorbeugen von Pickeln und Mitessern angeht, einen großen Unterschied vorher/nachher kann ich nicht feststellen. Was aber durchaus daran liegen mag, dass ich vor Beginn des Produkttestes regelmäßig Produkte einer anderen Firma benutzt habe. Die Haut ist definitiv nicht schlechter geworden, also ist es gut möglich, dass die vorbeugende Wirkung, die auch die vorher von mir verwendeten Produkte haben, tatsächlich gegeben ist.

Alles in allem ist die Visibly Clear® Pink Grapefruit Tägliche Waschcreme durchaus ein Produkt, das ich weiterempfehlen würde. Ich denke, die Sache mit dem Geruch wird nicht bei jedem so sein, wie bei mir.

Kommentare:

  1. Ich habe diesen Produkttest auch mitgemacht und war alles andere als begeistert. Der Geruch ist widerlich, das riecht nämlich ganz eindeutig nach Toilettenreiniger, und ich hab noch dazu rote Haut und Pickel davon bekommen. Klar, jeder reagiert anders, und ich habe ohnehin so eine extrem empfindliche Gesichtshaut, aber ich würde das Zeug nicht weiter empfehlen.
    Aber gut, dass es bei dir anders wirkt.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, dass es dir mit dem Geruch auch so ging. Und dass deine Haut so heftig reagiert hat, ist natürlich gar nicht schön. Ich werde die Tube wahrscheinlich noch zu Ende verbrauchen, wenn meine Haut keine Sperenzchen macht, aber dann gehe ich zu meinen gewohnten Produkten zurück.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte gelesen, dass es ziemlich vielen Testerinnen so ging, dass der Geruch einfach nicht ankam. Klar, wenn es nicht nach Haut- sondern Toilettenpflege riecht ;-)
    Ich habe es nur dreimal oder so verwendet, jetzt habe ich es bei ebay reingestellt :-P

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte mir das Zeug als Ersatz für mein heissgeliebtes "Freeman Facial Creamy Scrub Apricot" gekauft.

    Mit dem Duft muss ich dir Recht geben, den empfand ich auch mehr als unangenehm. Das meine Haut danach ausgesehen hat, als hätte mir jemand Säure ins Gesicht gekippt (feuerrot, extrem gespannt, am Ende trocken und schuppig), verschweige ich jetzt lieber :(

    Auch wenn ich sonst gern Neutrogena Produkte benutze, DAS Zeug ist bei mir mit Pauken und Trompeten durchgefallen.

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich ja froh, dass meine Haut damit klarzukommen scheint...

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.