Mittwoch, 16. März 2011

Auf dem Weg zum halbwegs leichten Mädchen - Stand 16. März 2011



So sieht meine "Gewichtskurve" (Start 09.01.2011) aktuell aus. Wie man sieht, immer noch ein Auf und Ab mit Tendenz nach unten.

Stand heute: -5,6 Kilo

Stand 20. Februar: -4,9 Kilo
Stand 2. Februar: -3,8 Kilo
Stand 20. Januar: -2,1 Kilo

Es geht momentan langsam abwärts, aber immerhin geht's abwärts. Was mich allerdings wirklich positiv überrascht hat, war mein Taillen- und Hüftumfang. Da ich letztes Jahr im August ein Mittelaltergewand hab anfertigen lassen, hatte ich noch meine Maße vorliegen. Am Wochenende habe ich dann mal das Maßband angelegt; ich habe sowohl an Taille, als auch an der Hüfte gut 8cm weniger Umfang. Wow. Ich merke das inzwischen aber auch an meinen Hosen. Meine Jeanshosen ohne Gürtel tragen geht gar nicht mehr, ich kann sie ohne Knopf und Reißverschluss aufmachen zu müssen runterziehen. Was so ein paar Kilo und Zentimeter ausmachen... Konfektionsgrößenmäßig bewege ich mich nun wieder in einem Bereich, bei dem Übergrößenanbieter nicht mehr die einzige Möglichkeit sind, nette Klamotten zu finden. *freu* Wenn mein BMI noch ca. 1,5 Punkte weniger beträgt (dazu müssten nochmal ca. 5 Kilo runter), befinde ich mich in meiner Altersgruppe wieder im sogenannten "optimalen Bereich". Der BMI hat sich seit Beginn des Projektes "Weg damit" um zwei Punkte reduziert.

Ich muss gestehen, was Sport angeht, bin ich immer noch Muffel. Aber so langsam sollte ich wirklich mal anfangen, nicht unbedingt, um noch besser abzunehmen, sondern um die ein oder andere Problemzone zu straffen (Oberschenkel und -arme z.B.) und vor allem, um meine Kondition zu verbessern.

Kommentare:

  1. Huhu
    na das ist doch schon ein super Ergebnis ! Und man soll ja auch nicht so radikal abnehmen...lieber langsam dafür aber auf Dauer!!
    Und das mit dem Sport bekommst du bestimmt auch noch hin :) Ich selbst bin Momentan auch zu faul, müsste aber eigentlich dringend etwas tun
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Mittwoch

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. 5 Kilo bis zum optimalen Bereich ist wirklich nicht viel. Super und Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  3. @Nuklearkind Jo, mir ist es auch lieber, wenn es etwas langsamer vonstatten geht. Und irgendwann klappt das auch mit dem Sport, Schatz und ich haben uns ja extra Jahreskarten für einen Park geholt, weil wir mit dem Joggen anfangen wollen oder dort mal Badminton oder Tischtennis spielen könnten.

    AntwortenLöschen
  4. @Tina Danke. :) Stimmt 5 Kilo sind nicht viel und ich hab Zeit. ^^

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.