Mittwoch, 23. Februar 2011

Wenn man zu gierig ist...

Wenn man zu gierig ist, kann man schon mal in unangenehme Situationen geraten. Das gilt auch für Katzen, wie das untenstehende Video beweist. Wobei, so wirklich unangenehm fand Conina die Situation wahrscheinlich gar nicht. 

Vorgeschichte: Ich hatte mir ein Schokocroissant geholt und die leere Tüte nach Genuss desselben neben mich auf die Couch gelegt. Conina entdeckte die Tüte und kam zu dem Schluss, dass sie verlockend duftete, also rein mit dem Kopf und der Sache auf den Grund gehen. Blöd nur, dass der Kopf nicht so leicht aus der Tüte will, wie er reinging. Man beachte auch die Leckgeräusche (ca. bei Minute 0:30 und 0:55), die die Befreiungsversuche unterbrechen. Coninas innerer Dialog könnte so ausgesehen haben. "Hmm, das riecht gut... Verdammt! Wie krieg ich das Ding jetzt wieder vom Kopf? ... Oh, ein Krümel! *leck leck leck* Boah, geh weg du doofe Tüte! Ich will hier raus! ... Huch, da ist ja noch ein Krümel. *leck leck leck* ... "

Kommentare:

  1. Einfach herrlich...Katzen sind doch immer wieder spitzen Alleinunterhalter.

    AntwortenLöschen
  2. @Anna Jepp, besonders Conina kommt oft auf die merkwürdigsten Ideen oder stellt halt einfach Unsinn an.

    Gestern ist sie mir aus der Wohnung abgehauen, als ich vom Briefkasten zurückkam (schnelles kleines Biest ^^), aber in dem Moment, als ich "Conina, SOFORT wieder rein" schimpfte drehte sie um und verschwand wieder nach drinnen. :D

    AntwortenLöschen
  3. Na das nenn ich mal gut erzogen. Da ist unser Jungspund Oskar noch weit von entfernt ;-)

    AntwortenLöschen
  4. LOOOOOOOL, Ninchens Blick als sie wieder aus der Tüte auftauchte - zu köstlich.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.