Freitag, 14. Januar 2011

Seufz...

Ich sitze auf der Couch, Beine lang ausgestreckt, Laptop auf dem Schoß, das Katertier liegt sanft vibrierend zu meinen Füßen und wärmt mir die Sohlen, Ainakatze liegt zusammengerollt und ganz eng an mich gedrückt zu meiner Linken, zu meiner Rechten steht ein Milchkaffee. So mag ich meinen Freitagnachmittag.

P.S. Und jetzt hat sich Conina auch noch rechts dazu gekuschelt, halb auf meinem Schoß und leckt mir die Hand. *hach*

Kommentare:

  1. Mein Kind sitzt nie einfach so still neben mir - der Vorteil einer Katze. :o))

    AntwortenLöschen
  2. @Schmedderling So lieb sie heute waren, sie können einem auch den letzten Nerv rauben. ;) Zumal wenn man wie wir vier Stück beherbergt. Aber das haben wir uns ja so ausgesucht. :)

    Viel Spaß morgen in Köln und erfolgreiches Shoppen, ich denk an dich.

    AntwortenLöschen
  3. Besser gehts ja fast nicht, als gemütlich und von Katzen umgeben auf dem Sofa zu sitzen.
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.