Samstag, 15. Januar 2011

Gänsehaut gesucht...



Eben stand ich vor unserem DVD-Regal und hatte das "ich habe nichts zum Anziehen"-Phänomen, nur in diesem Fall eben als "wir haben zu wenig DVDs". Haben wir an sich nicht, denn im Flur steht ein DVD-Regal in das laut Hersteller an die 500 DVDs passen, zwar ist das Regal nicht ganz voll, aber fast (zumindest wenn wir die ganzen DVDs die in Schlaf- und Arbeitszimmer noch rumliegen dazupacken). Von kompletten Serien über SciFi  bis hin zu Animes, Disney- und anderen Animationsfilmen, sowie Klassikern stehen da viele schöne Sachen drin. Auch ein paar Horrorfilme lassen sich finden, aber wie ich eben festgestellt habe, zu wenig. Ich schaue gerne Horror, es darf auch ruhig ein bisschen blutiger sein, solange es nicht Splatter ist. Und jetzt kommt ihr ins Spiel, was für Horrorfilme könnt ihr mir empfehlen? Ich bin offen für alles, japanischer Horror, amerikanischer Horror, schwedischer Horror...  Immer her mit euren Tipps. Ich suche wirklich gute Horrorfilme!

Einen hab ich mir auf jeden Fall schon ausgeguckt: "So finster die Nacht" im Original "Låt den rätte komma in". Da ich das Buch von John Ajvide Lindqvist schon gelesen habe, bin ich auf den Film schon sehr gespannt. Auch ein paar Klassiker sollen noch ins Regal, unter anderem Hellraiser. Aber ich will eure Vorschläge. Und so hoffe ich, dass es unter meinen Lesern auch Horrorfilmfans gibt, die mich mit "Stoff" versorgen können. Bin gespannt.

Kommentare:

  1. Kann ich so gar nicht helfen. Für mich war Lassie und Flipper schon zu aufregend.

    AntwortenLöschen
  2. Mit Horror kann ich auch nicht weiterdienen. Wobei ein Film war echt horrormäiß schlecht: Guesthouse Paradiso. Kicher.
    Der einzige Horrorfilm, den ich jemals mochte, war "Der Exorzist", aber den kennst du sicher schon.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.