Mittwoch, 12. Januar 2011

Es ward ein Award vergeben! Oder so...

Gestern schon habe ich von der lyben, äh, lieben Lyanca einen Award bekommen über den ich mich sehr gefreut habe. Wie Lyanca auch, habe ich es eigentlich nicht so mit solchen Awards, die haben ein bisschen was von Kettenbriefen und die landen bei mir sofort im (virtuellen) Müll. Ich bin auch immer ganz schlecht im Stöckchenweitergeben, ich lass so ein Stöckchen immer rumliegen und wem's gefällt, der kann's dann mitnehmen. Mit diesem Award ist das ein bisschen anders, ich sehe ihn als Möglichkeit, zu zeigen, welche Blogs und Blogger mir besonders am Herzen liegen. Am Herzen liegen mir im Grunde alle Blogs in denen ich lese, sonst würde ich ihnen nicht folgen und das macht es auch so schwer Lieblingsblogs auszusuchen. Da aller guten Dinge drei sind, habe ich mich nach längerem Grübeln für drei Blogs entschieden.




  • uNbelieveVable paiN Weil ich ihre offene Art toll finde und ihre Art und Weise mit sich selbst umzugehen
  • Ich werd' a Schmedderling Hier ist die Begründung ähnlich wie oben. Ich find's klasse und sehr sympathisch, wie Schmedderling über sich und ihr Leben schreibt
  • Laufend Lauffrau Ich schätze ihre kurze knackige Art über ihre Leben zu berichten. Ohne viel Schnörkel, aber immer unterhaltsam und mit viel Humor.
Und eigentlich will ich der Ly den Award auch direkt wieder zurücküberreichen. ;)

An die "Awardeten": Seht es das einfach als "Liebesweis" meinerseits. Es ist euch überlassen, ob und wie ihr den Award weitergebt.


Die Anleitung:
Erstelle einen Post, in dem du das Liebster-Blog-Bild postest, die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat, sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award Posts da lassen. Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst; die Besitzer jeweils per Kommentar - Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Kommentare:

  1. Also Kölschgirl, jetzt muss ich aber mal eine Träne wegdrücken. Was für eine coole Liebeserklärung an mich und meine BLog. Danke, Danke, Danke, Danke, Danke.
    Ich freue mich wirklich einen Ast. Von Herzen.
    Aber ich bin (auch) kein Award-, Stöckchen- und Freitags-Füller-Typ, daher lasse ich ihn hier.
    ABER er bleibt in meinem Herzen.

    Deine Schmedderling

    AntwortenLöschen
  2. P.S.

    Ich grüße Köln von Dir. Trinke ja keinen Alkohol, daher werde ich ein Klamotte "auf Dich" Shoppen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, vielen Dank! Ich lasse ihn auch hier, da er schon weit rumgekommen ist und die meisten eh schon erreicht hat!

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.