Montag, 31. Januar 2011

Durchgelesen - Januar



Ich hab mir vorgenommen, dieses Jahr mal festzuhalten, was ich so alles lese. Ausführliche Rezensionen wird es eher selten geben. Aber ich werde möglichst alle aufgeführten Bücher mit meinem bevorzugten Bücherdealer verlinken.

Also im Januar habe ich gelesen:

Eoin Colfer: Artemis Fowl

Eoin Colfer: Artemis Fowl - The Arctic Incident 

Mehr zu Artemis Fowl hier.

Heidi und die Monster: Ein Alpendrama von Johanna Spyri und Peter H. Geißen
Absoluter Lesetipp! Hier wurde Johanna Spyris Klassiker Heide zu einer Zombie- und Vampirgeschichte umgeschrieben. Hört sich auf Anhieb albern an, aber ist eine herrlich schräge Geschichte, die verdammt viel Spaß beim Lesen macht. 

Katie MacAlister: Vampir im Schottenrock
Von Katie MacAlister habe ich letztes Jahr schon zwei Bücher auf Englisch gelesen, Sex, Lies and Vampires und Just One Sip welches eine Sammlung von drei romantischen Vampirgeschichten ist, eine ist von Katie MacAliter, die beiden anderen sind von Jennifer Ashley und Minda Webber. Vampir im Schottenrock habe ich auf dem Mängelexemplartisch in der Bücherabteilung der Metro gefunden und spontan eingepackt. Anspruchsvolle Literatur ist anders, aber das Buch ist trotzdem nette Unterhaltung mit einer nicht geringen Portion Erotik, die zum Teil schon ein bisschen was von Pornographie hat.  Der Gruselfaktor ist gleich null, aber den erwarte ich bei Katies Büchern auch nicht. Der Spaßfaktor ist jedoch recht hoch und ich musste ein paarmal lachen  während des Lesens.

Angefangen zu lesen habe ich Vampire Earth - Tag der Finsternis: Roman von E.E. Knight Das ist der erste Band einer SciFi-Serie. Mitte des 21. Jahrhunderts fielen die Kur, eine außerirdische Rasse über die Erde her und beherrschen sie seitdem. Die Kur sind blutdürstige Wesen, die sich der Körper von Mensche bemächtigen können und in jenen nachts über die noch übriggebliebenen Menschen des verwüsteten Planeten herfallen. Natürlich gibt es Menschen, die das so nicht hinnehmen wollen und die Außerirdischen bekämpfen. Das ganze ist ziemlich düster und blutig. Bisher gefällt es mir gut.

Kommentare:

  1. Falls Dir erotisches generell gefällt - der neue Roman "Pornos machen traurig" von P. Redvoort liefert offene Einblicke in die Männerseelen ...

    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich glauben du hast ein Vampir-Problem :D

    Zum Vampirproblem passen würde "Ankhaba" von Gunter Dueck. Lesenswert!

    AntwortenLöschen
  3. @Bettelstab Ich glaube, den hattest du mir schon mal empfohlen.

    Nach Vampire Earth lese ich ganz sicher mal wieder was ohne Vampire. ^^ Wahrscheinlich den nächsten Artemis Fowl. Oder Druidenliteratur. ;)

    AntwortenLöschen
  4. @Julia @Julia Danke für den Tipp. Bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob ich wirklich in die Männerseele blicken will. ^^ Männer gucken Pornos, Frauen auch, zumindest ich. Wegen mir muss da auch keine nette Story drumherum sein. :D

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.