Montag, 17. Januar 2011

Auf dem Weg zum halbwegs leichten Mädchen



Zwischenbericht Operation "Weg damit":
Die Kur mit Almased hat mir gut getan. Irgendwie freue ich mich inzwischen sogar, wenn es wieder soweit ist, ein Glas zu trinken. Und ich weiß nicht, ob es an dem Zeug liegt oder auch daran, dass ich meine Ernährung umstelle und vom Fertigfutter (Dose, Tüte, Packung) wieder zu mehr frischen und selbstgekochten Sachen wechsele, aber ich schmecke intensiver. Ich habe mir in der letzten Woche nicht alles verkniffen, ich hab abends mal ein Hanuta genascht und mir in meiner Gemüsesuppe Kartoffelstückchen gegönnt. So ganz ohne Kohlehydrate mag ich nicht. An einem Tag waren auch ganz böse Kohlehydrate in Form von Toast/Weißbrot dabei. Mein Schweinehund Muriel hat mich leider mehrfach vom Sporteln abgehalten. Da muss ich dringend ein ernstes Wörtchen mit ihr reden. Aber trotz den kleinen Sünden und dem wenig Sporteln sind knapp 2 kg weg und ich fühle mich wohl. :) Zu schnell sollte man ja eh nicht abnehmen. Bin mal gespannt, wie es weitergeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.