Montag, 13. Dezember 2010

Katzen = Kindersatz und andere komische Rückschlüsse

Ist das zu fassen? Da werde ich gestern abend auf wkw (Wer kennt wen) von einem Typen mit folgenden Worten angeschrieben: "komisch,bin verheiraten,bin bei wkw,wat mach du dann hier? das würd ich meine frau fragen"  und "lasst uns singel doch eine chance". Hab ich was verpasst? Ist wkw seit Neuestem ne Dating-Seite auf der verheiratete Frauen nichts zu suchen haben? 

Kann mir mal bitte jemand erklären, was in den Köpfen von solchen Typen vorgeht? Schließen die immer von sich auf andere oder was? So nach dem Motto, ich bin hier, weil ich Frauen kennenlernen will, also sind die Frauen natürlich da, weil sie Männer kennenlernen wollen. Bei Freenet kann ich ja noch halbwegs verstehen, dass da oft so gedacht wird. Aber "wer kennt wen" ist im Grund doch so etwas Ähnliches wie Stayfriends mit ein paar mehr Kontakt- und Kommunikationsoptionen.

Und Mann, bin ich froh, dass ich einen Mann habe, der kein Problem damit hat, wenn ich irgendwo online bin. Einen Mann, der mir direkt oder auch unterschwellig vorschreiben will, wann, wie oft und wo ich mich im Internet herumtreibe, hätte ich sicher nicht geheiratet. Ich schreibe das meinen Mann ja auch nicht vor, weder im Internet noch im Real Life. Hallo ihr männlichen und natürlich auch weiblichen Kontrollfreaks da draußen, wie wär's mal mit Vetrauen? Und kommt mir jetzt bloß nicht mit dem Satz Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Nein, ist sie nicht. Wo Kontrolle in einer Beziehung nötig ist, stimmt etwas Grundsätzliches nicht, entweder mit der Beziehung oder mit einem selbst. 

Zurück zum Thema wkw und seine Merkwürdigkeiten. Wo war ich? Ach ja, wkw ein Datingportal, ja oder nein?

Es steht deutlich auf der Startseite:
Herzlich willkommen bei wer-kennt-wen.de
  • Wer kennt wen über wen?!
  • Finde Freunde, Kollegen und Mitschüler!
  • Finde Deine Klasse, Deinen Verein oder die Firma, in der Du arbeitest!
Da steht nix davon, dass man dort seine Traumfrau, seinen Traummann oder auch nur die nächste Bettgeschichte finden kann. Passiert sicher und ist auch okay, aber ist nun mal in meinen Augen nicht der Existenzgrund dieser Seite.

Der Typ wollte mir dann auch noch erzählen, dass ich natürlich nur bei wkw bin, weil mir was fehlt. Da ich auf meinem Profil zwei Fotoalben mit Bildern meiner Katzen habe und sonst nichts Privates, wollte er mir auch glatt noch einen in die Richtung reinwürgen, dass die Katzen  mein Leben seien und Ersatz für die Kinder, die ich nicht habe. Wohlgemerkt ICH, nicht wir. Denn ganz klar, das sind meine Katzen, ein Mann käme ja nie auf die Idee, vier Katzen haben zu wollen. Okay, Schatz allein hätte sicher keine vier Katzen, aber jede einzelne war immer eine gemeinsame Entscheidung und er würde keine von ihnen hergeben wollen. Aber ich schweife ab... ^^

Der Schreiber hat einen Sohn, den er über alles liebt, wie er mich wissen ließ, sein Ein und Alles, ein Teil von ihm. Zitat: "das ist echt süß die eigenen chromosome in einem anderen menschen zu sehen." Freut mich für ihn und das meine ich ehrlich. Ich freue mich, wenn jemand in seiner Rolle als Elternteil aufgeht. Und ich habe Respekt vor jedem, der sich an das Abenteuer Eltern wagt. Mein Schatz und ich sind uns allerdings einig darin, dass wir keinen Kinderwunsch haben. Ich hab's an anderer Stelle im Blog schon mal geschrieben, wir mögen Kinder und Kinder mögen uns, wir kommen wunderbar mit Kindern klar nur sehen wir uns nicht als Eltern, das ist alles. Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der man sich frei für oder gegen ein Kind bzw. eine Schwangerschaft entscheiden kann und ich spreche jetzt nicht von Abtreibung, sondern davon ein Kind bewusst zu planen oder eben dafür zu sorgen, dass es gar nicht erst zu einer Schwangerschaft kommt. Sollte ich doch mal unerwartet schwanger werden, dann werden wir wohl Eltern werden und das Kind sehr lieben, das steht für mich außer Frage. Nur wär's mir bzw. uns lieber, wenn es nicht soweit käme.

Der Typ teilte mir mit, dass es natürlich nicht normal sei, dass man verheiratet und kinderlos ist, zu einer Ehe gehören auch Kinder, warum sonst heiraten? Ich tue ihm übrigens leid, weil ich meine (da haben wir's wieder) Katzen über Kinder stelle. Hat der sie eigentlich noch alle beisammen? Unsere Katzen sind kein Kindersatz und sie sind ganz sicher auch nicht mehr wert als ein Kind oder irgendein Mensch. Es sind Tiere, Tiere die ich sehr liebe, aber es sind und bleiben Tiere. Nicht mit einem Wort habe ich irgendwo geschrieben, dass mir die Katzen lieber sind als Kinder. Aber er erkennt das so. Zitat: "na bei 40 fotos von den katzen macht man(n) sich schon gedanken." (Btw: es sind zwei Alben mit einmal 29 und einmal 28 Bildern, wie er also auf 40 kommt, ist mir ein Rätsel.) Meine Antwort, dass es okay sei, dass er sich Gedanken mache, er aber doch bitte diese nicht als Tatsachen ansehen solle, denn er habe irgendwie ziemlich falsche Rückschlüsse aus meinem Profil gezogen, prallte an ihm ab. Mein Hinweis, dass ein Profil immer nur einen Ausschnitt aus dem Leben eines Menschen zeigt, mal größer und mal kleiner, es aber niemals den ganzen Menschen darstellt, prallte an ihm ab. Mein Hinweis, dass ich die Katzenbilder auch deshalb drin habe, weil sich ein paar meiner Freunde und meine Familie dafür interessieren,  prallte an ihm ab. Meine Erklärung, dass ich bewusst keine anderen privaten Bilder in meinen Alben hätte, interessierte ihn nicht. Ich hab zwei Alben mit Katzenbildern drin, also dreht sich mein Leben nur um Katzen. Ein Blick auf die Liste meiner Hobbys hätte zwar etwas anderes offenbart, aber Bilder sagen ja mehr als 1000 Worte. Seufz...

Ich tat ihm leid. Dass ich keine Kinder mag, tat ihm leid und dass ich bei wkw bin, weil mir etwas im Leben fehlt, sei ja auch klar. Oh und Zitat: "ich stigmadisire dich nicht das maste selber meine liebe,dat machste selbst". Tu ich das? Oder ist es nicht eher so, dass er sich schon bevor er mir seine erste Nachricht geschrieben hat, ein Bild von mir gemacht hat und nun nicht bereit war, dieses Bild zu revidieren? Diese Frage stellte ich ihm auch. Darauf kam dann diese Antwort: "find es echt cool das du alles was deiner meinung nicht entspricht als minder verurteilst." Da musste ich echt laut lachen. Ich habe ihm geraten, doch mal in den Spiegel zu schauen bzw. in seine Nachrichten, um zu schauen, wer hier wen verurteilt und ihn nochmal daran erinnert, wer hier wen quasi  als unzufriedene Crazy Cat Lady abstempelt, die die Katzen über Kinder stellt und deren Mann sich nicht mehr für das, was sie treibt interessiert.

Der Knaller an der Sache, der Typ ist geschieden. 

Hmm, fassen wir zusammen: Er: geschieden, ein Kind, anscheinend auf der Suche. Ich: glücklich verheiratet, kinderlos, Katzenbesitzerin, nicht auf der Suche. Ja, doch, ich kann einem schon wahnsinnig leid tun. ;)

Kommentare:

  1. Ja, auf WKW sind schon Deppen unterwegs, ich wundere mich auch regelmässig - und meine Blockliste ist dementsprechend voll :/

    AntwortenLöschen
  2. @NiCOLe Genau ^^
    @Sam Jepp, meine auch. Hatte allerdings jetzt lange Ruhe. Gestern sind dann jedoch inklusive jenem oben erwähnten Exemplar gleich drei auf der Blockliste gelandet.

    AntwortenLöschen
  3. Tja, Du Kölsches Mädchen, diese Deppen trifft man überall. Mein Dackel ist mir allerdings genau so lieb, wie ich ein Kind hätte, Sie ist auch Kinderersatz, aber deshalb fühle ich mich auch nicht bemitleidenswert.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Autsch, du hast aber echt immer komische Vögel am Hals *lach* Ich werd Gott sei Dank nie von Fremden angeschrieben. Allenfalls gegruschelt, und das kann ich super ignorieren.
    btw, bist du eigentlich bei facebook?

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Fällt mir grad ein - nicht nur Männer unterstellen einem Kinderersatz, wenn man Katzen liebt und hat. Auch Frauen können das ausgezeichnet.
    Lustigerweise sind es ganz oft Menschen, die mit Katzen nichts anfangen können.
    Die Gesichter möcht ich sehen, wenn man mal kontert, dass deren Kind ja sicherlich ein Katzenersatz wäre. *grins*

    AntwortenLöschen
  6. @Lyanca Weiß der Himmel, warum die "komischen Vögel" bei mir landen. Aber auf der anderen Seite ist es irgendwie auch immer unterhaltsam. *grins*

    Und klar können Frauen das auch ausgezeichnet. Die schreiben mich nur höchst nur selten an. Das mit dem Kind = Katzensersatz muss ich das nächste Mal ausprobieren. *griemel*

    Ja, ich bin seit Kurzem bei Facebook, allerdings nicht mit meinem echten Namen. Wollte es mir mal anschauen, ist bisher aber nicht so wirklich mein Ding. Ich kann dir aber gern meinen Namen dort mailen, wenn du magst.

    AntwortenLöschen
  7. Och, wenn du nicht wirklich da aktiv bist, lohnt das ja gar nicht. Aber wenn du doch noch Gefallen dran findest, kannst du mir deinen Namen ja mal schicken :-)

    AntwortenLöschen
  8. ROFL, der Typ hätte als erstes mal in den Duden gucken sollen, aber so beschränkt wie seine Schreibe, so auch sein Weltbild.

    Danke übrigens für "Santa Claws", den kannte ich noch nicht :-)

    LG
    Sol, deren Kinderersatz ihr grade in dreifacher Ausfertigung im Nacken bzw. am Schienbein hängt.

    AntwortenLöschen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.