Freitag, 29. Oktober 2010

Breakup lines and what they really mean

And some more:

"It's not you, it's me." - "It's not you - it's the other boy/girl I just met."
"We've grown apart." - "We've grown so close together that I got cold feet."
"I don't think we should see each other anymore." - "I just can't stand to look at you."
"I'll call you sometime." - "I won't call you. I do not respect you enough to tell you the truth."
"I’m just not ready for a relationship, but if I were you’d be the one!"- "I’m not ready to spend the rest of my life sleeping with one person."
"It has been so great getting to know you, but I think we need to spend time with other people." - "Actually there is someone else I want to have sex with."
“The guy/girl who will marry you will be so lucky!” - "I am even luckier that I am not the one."

Wo ich das jetzt so lese, fällt mir auf "to mean" und "to be mean"- ob das Zufall ist? ^^

Quelle: "gesammelte Werke" aus Emails, die ich bekommen habe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.