Freitag, 24. September 2010

RakshasaTigers zu Besuch beim Koelschgirl

Hallo Koelschgirl!

Als ich vor kurzem mal wieder googlte was so alles unter meinem Cattery-Namen zu finden ist, stieß ich auf Deinen Blog-Eintrag in dem Du Dich über meinen Cattery Namen gewundert hast. Erst einmal muss ich sagen, dass ich begeistert bin, dass Du wusstest was Rakshasa bedeutet, denn die meisten kennen diese Fabelwesen eher nicht. Nun möchte ich Dir gern Antwort geben wie es zu diesem Namen kam:

Ich bin selbst begeisterter Vampir-Buch Fan und das nicht erst seit Twilight und Co, viel mehr begann alles mit dem Film „Königin der Verdammten“. Ich fand die Vampirnamen schön und außergewöhnlich und so benannte ich meine ersten Katzen nach den Hauptpersonen dieses Films Akasha und Lestat. Lestat kam aus einer Zucht und sein Name musste mit G anfangen, so suchte ich also nach Bezeichnungen von Vampiren mit diesem Anfangsbuchstaben und er bekam den Namen „Giang shi Lestat“ (Giang shi = ein bluttrinkender Dämon im alten China). Als ich dann nach einiger Zeit den Entschluss fasste zu züchten und nach einem Zwinger-/ Catterynamen suchte fiel mir auf, dass die meisten Züchter amerikanische oder indianische Namen nutzen die sich leider häufig wiederholen, ich selbst mag aber lieber außergewöhnliche. Außerdem mag ich Namen die gegensätzlich zum Tier sind. Beispielsweise Schneeflöckchen für eine schwarze Katze, Brutus für einen Chihuahua und Wastl für eine Dogge. So ist dann also auch der „schreckliche“ Name meiner Cattery und meiner Katzen zu der sanften Rasse Maine Coon zu verstehen. Wir sind einfach ein wenig anders und so kann auch der Name etwas anders sein :-)

Rakshasa selbst fand ich in einem „Vampir-Lexikon“ im Internet und fand den Klang einfach sehr schön, dann kam eben noch Tigers dazu weil die Rakshasas oft in Gestalt eines Tigers auftreten und ein kleiner Bezug zur Rasse ja schon irgendwie sein muss. Nebenbei sind Tiger meine Lieblingstiere und so sprach mich die Bedeutung von Rakshasa mehr an als die meisten anderen Namen.

Wir hatten natürlich auch normalere Namen beim Zwingerschutz eingereicht aber leider kam kein einziger wegen Verwechslungsgefahr durch. Nach 36 erfolglosen Versuchen war dann immer noch RakshasaTigers der einzig angenommene und ich freundete mich sehr mit diesem Namen an. So werden nun auch fast alle Katzen und Kitten meiner Zucht nach vampirartigen Wesen und Dämonen benannt und haben daher Namen die in der Züchterwelt fast immer einzigartig sind. Kleine Ausnahmen gibt es natürlich immer mal wenn mir meine andere Leidenschaft (Afrika) mit einem schönen Namen dazwischenfunkt oder einer der neuen Besitzer einen schönen Namen mit dem passenden Anfangsbuchstaben vorschlägt.

Ich hoffe damit Deine Verwunderung aufzuklären :-) und wünsche Dir noch ganz viel Spaß beim weiteren Bloggen! Ich selbst folge sehr gern Deinen Gedankengängen und lese seit dem zufälligen Finden oft in Deinem Blog!

Liebe Grüße,
Nila und die RakshasaTigers



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.