Freitag, 6. August 2010

Heidekraut und Holunderbeere - Sláinte


Smiley from millan.net

Vor ein paar Tagen haben wir zwei unserer vier schottischen Biere mal einem Geschmackstest unterzogen. Sie waren sozusagen der Ausklang unseres Konzertbesuchs von Unheilig. Schatz testete das Heidekrautbier Fraoch und ich probierte das Schwarzbier aus Holunderbeeren namens Ebulum. Natürlich hat auch jeder mal beim anderen probiert.

Das Fraoch ist ein leckeres, leichtes Sommerbier, sehr süffig und das ideale Bier für "nebenbei". Ich denke, man kann es zu vielen Gelegenheiten trinken, einfach so als Durstlöcher, beim Essen und da zu allem Möglichen oder als Bier in geselliger Runde.

Anders ist das mit dem Ebulum. Das ist ein sehr kräftiges Bier, eben ein Schwarzbier bzw. dunkles Bier. wer Guiness kennt, weiß, was ich meine. Und tatsächlich fand ich, dass es geschmacklich im ersten Moment sehr an Guinness erinnert. Allerdings sorgen die "Elderberries", also die Holunderbeeren für einen interessanten fruchtigen Nachgeschmack. Man schmeckt sie deutlich, aber nicht unangenehm durch. Alles in allem kann ich auch dieses Bier weiterempfehlen, wer allerdings Guinness nicht mag, der sollte die Finger vom Ebulum lassen. Ebulum ist in meinen Augen kein Bier für zwischendurch oder zum nebenbei trinken. Es will wie ein gutes Glas Whiskey genossen werden. Jedenfalls meine Meinung.

Smiley from millan.net


Wer mal selber testen will: hier gibt es die Biere zu ordern




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.