Donnerstag, 18. Februar 2010

Buchjunkies sind alle gleich?

Heute habe ich auf meiner täglichen Blogtour hier ein "Stöckchen" gefunden, das ich mal ganz dreist klaue.
Sind Leseratten in ihren Verhaltensweisen und Vorlieben quasi stereotyp? 30 Behauptungen werden in den Raum gestellt. Mal sehen, wieviele davon auf mich zutreffen. Natürlich darf dieses Stöckchen auch bei mir geklaut werden. ;)

1. Leser sind Katzenliebhaber
Hmm, ähm, nun... 3 Katzen teilen sich mit uns unsere Wohnung. Eine davon liegt grad an meine Seite gekuschelt neben mir.

2. Leser sind sonnenscheu
Jain. Ich mag Sonne. Sommersonne macht mir aber manchmal Probleme, bzw. hohe Temperaturen.

3. Leser sind Bauchmenschen
Ich bin bisher immer ganz gut damit gefahren, auf meinen Bauch zu hören. Der Kopf hat aber immer Mitspracherecht.

4. Leser sind romantisch
Ich würde sagen, ich bin gemäßigt romantisch. Dem Valentinstag z.B. verweigere ich mich.

5. Leser sind solange kinderlieb, bis das Lieblingsbuch mit Buntstiften verschönert ist.
Ich bin 36 und habe keine Kinder. Das sagt doch alles. ;) Spaß beiseite, ich sehe mich schon als kinderlieben Menschen und fänd's auch nicht wirklich tragisch, wenn ein Kind (m)ein Buch bemalen würde - solange es noch lesbar bleibt. ^^

6. Leser sind Sammler, nicht nur von Büchern.
War mal schlimmer ^^

7. Leser lieben Kuchen und Kaffeeklatsch
Nicht wirklich. Ich liebe Kaffee und ich liebe Kuchen, aber Kaffeeklatschen ist nicht mein Ding.

8. Leser haben beruflich mit Menschen zu tun
Ich habe beruflich mit Menschen zu tun, aber das bringen Jobs meistens so mit sich, denke ich.

9. Leser essen bio
Nö.

10. Leser schreiben selber oder haben es als Kind gemacht
Stimmt.

11. Leser waren als Kind Einzelgänger und Stubenhocker
Nein. Ich hatte sehr wenige Freunde, aber Einzelgänger war ich nicht und Stubenhocker auch nicht.

12. Leser haben gute Freunde, aber davon nicht viele
Trifft auf mich zu, ja.

13. Leser spielen gerne
Momentan bin ich vom Sims 3-Fieber befallen. Spiele an sich aber auch ganz gern Brettspiele. Das letzte Mal ist aber schon ein Weilchen her.

14. Leser sind hilfsbereit und gut
Puh. Ich bin schon bereit anderen zu helfen, aber ich bin auch Egoist genug, um nein zu sagen. Ob ich gut bin im Sinne von "ein guter Mensch" sein? Keine Ahnung. Ein Gutmensch bin ich aber ganz sicher nicht!

15. Leser träumen gerne
Oh ja.

16. Leser fahren kleine Autos
Ich habe gar keinen Führerschein (wird sich aber evt. dieses Jahr ändern). Und wenn, dann hätte ich wohl eher ein kleines Auto, aber nur, weil wir schon ein großes haben. ;)

17. Leser lasen im Kindesalter gern unter der Bettdecke
Nicht unter der Bettdecke, aber heimlich gelesen, wenn ich eigentlich schlafen sollte, habe ich schon ab und zu. Wobei... ob das wirklich so heimlich war?

18. Leser bevorzugen lieber Bücher als Filme usw. im TV
Also TV gucke ich nicht viel. Aber ich schau mir schon gern Filme und auch Serien auf DVD an. Meistens auf Englisch.

19. Leser haben immer ein Buch dabei, wenn sie länger unterwegs sind
Stimmt zu 99,9%

20. Leser lesen auch anderes neben Büchern gerne
Klar. Lese auch mal Zeitschriften, momentan habe ich noch die P.M. abonniert. Und ich lese gerne im Netz: Nachrichten, Blogs etc.

21. Leser haben mit den Augen Probleme
Ich bin kurzsichtig, aber ich denke nicht, dass das etwas damit zu tun hat, dass ich viel lese.

22. Leser können sich Stundenlang in einem Buchladen aufhalten
Stundenlang ist ein wenig übertrieben. Inzwischen stöbere ich aber sehr gern online. Der Onlineshop, der am besten an mir verdient, ist definitiv Amazon.

23. Leser haben mindestens 2 signierte Bücher im Regal stehen
Ich glaube, es sind genau 2. Mehr fallen mir grad nicht ein: Das Graveyard Book von Neil Gaiman. Um uns eine persönliche Widmung zu holen, sind wir letztes Jahr extra nach Hamburg gefahren. Und, jetzt kommt sowas wie eine Beichte ^^. Siegfried und Roy, Meister der Illusion, mit persönlicher Widmung von beiden. Nachrag, da hab ich doch fast Stacey Voss und ihr Buch Thunder and Blood vergessen und das, obwohl ich ihr Buch hier im Blog vorgestellt habe und sie sogar virtuell mein Gast war! *schäm*

24. Leser haben bestimmt schonmal für einen Romanhelden geschwärmt (oder schwärmen für einen)
Nö.

25. Leser haben schon mal Orte in den Bücher bereist
Nicht bewusst.

26. Leser haben ihre Stammautoren und wechseln nur selten
Ich habe ein paar Lieblingsautoren, aber ich beschränke mich nicht auf diese. Da würde ich eine Menge toller Bücher verpassen, wenn ich mich so festlegen würde.

27. Leser besuchen gerne Veranstaltungen rund um Bücher (ZB: Messen, Lesungen, Signierstunden….)
Kann ich nicht wirklich sagen. Klar habe ich schon die ein oder andere Lesung besucht (siehe Frage 23), aber diese Besuche kann ich an einer Hand abzählen. Und auf einer Buchmesse war ich noch nie.

28. Leser verleihen nur ungern ihre lieb gewonnenen Bücher
Jain, kommt darauf an, wer sich was leihen möchte.

29. Leser sind Nachtmenschen
Jepp.

30. Leser würden sich nie von lieb gewonnenen Büchern trennen
Nie ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber es fällt mir schon arg schwer, mich von Büchern zu trennen. Aber warum sollte ich mich denn auch von lieb gewonnenen Büchern trennen, solange sie noch in einem lesbaren Zustand sind? Liebgewonnene Bücher les ich ja nicht nur einmal.


Fazit? Hm. Ich glaube, das einzige, was wir Bücherjunkies wirklich alle gemeinsam haben, ist, dass wir Bücherjunkies sind. Ansonsten sind wir uns so ähnlich oder unähnlich, wie wir dem Rest der Welt ähnlich oder unähnlich sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Redet mit aber benehmt euch - auch "zwischen den Zeilen!" ;) Wer das partout nicht kann, wird ggf. des Reiches verwiesen. Grundsätzlich sind hier alle Besucher willkommen - aber: Mein Reich, meine Regeln. Da kommt es auch schon mal (wenn auch sehr selten) vor, dass ich jemandem das Aufenthaltsrecht entziehe. Man kann das hier mit (m)einem virtuellen Wohnzimmer vergleichen, in dem ich das Hausrecht habe.

Dieser Blog ist keine kostenlose Werbefläche. Wer was verkaufen will, sucht sich bitte eine andere Plattform.

Kommentare unter älteren Blogeinträgen erscheinen erst nach Freischaltung von mir.